Connect
To Top

Europa League – Borussia Dortmund braucht zwei Tore und einen Sieg gegen RB Salzburg

Im Sechzehntelfinale brachte Borussia Dortmund Atalanta Bergamo die erste Niederlage der Saison bei.

Nun gilt es, am Donnerstag (Anstoß 21.05 Uhr) die Serie des RB Salzburg zu beenden und mit einem Auswärtssieg mit mindestens zwei erzielten Treffern doch noch ins Viertelfinale einzuziehen.

Ausgangslage

  • Borussia Dortmund muss nach der 1:2-Hinspielniederlage das Rückspiel in Salzburg gewinnen und dabei mindestens zwei Tore erzielen. Bei einem 1:0-Sieg wäre der BVB ausgeschieden, bei einem 2:1 gäbe es eine Verlängerung, bei einem 2:0-Erfolg oder bei jedem Sieg mit drei erzielten Treffern wäre Borussia im Viertelfinale.
  • Sollte es zu einem Elfmeterschießen kommen (wenn es nach 120 Minuten 2:1 für Dortmund steht): Salzburg schied 2015/16 gegen Dynamo Minsk aus. Der BVB setzte sich 1993 gegen AJ Auxerre und 2000 gegen Glasgow Rangers durch, schied 2003 gegen den FC Brügge sowie 2008 gegen Udinese Calcio aus.
  • Nach der nächsten Gelben Karte müssen Hwang Hee-Chan, Munas Dabbur, Xaver Schlager, Stefan Lainer, Duje Ćaleta-Car (alle Salzburg) sowie Sokratis Papastathopoulos, Ömer Toprak, André Schürrle und Julian Weigl (alle BVB) in einem Viertelfinal-Hinspiel aussetzen.

Fakten zum FC Salzburg

  • Österreichs Meister – der letzte amtierende Titelträger im laufenden Wettbewerb – ist seit 18 Europapokalspielen ungeschlagen (11 Siege, 7 Unentschieden).
  • Vor eigenem Publikum blieb man in dieser Phase achtmal ohne Niederlage (6 Siege, 2 Remis) und kassierte lediglich zwei Gegentreffer.
  • Nach einem Auswärtssieg im Hinspiel erreichte Salzburg bislang immer die nächste Runde (neunmal war dies der Fall).

Fakten zu Borussia Dortmund

  • Nur in einem der letzten zehn Auswärtsspiele auf internationaler Ebene blieb Borussia Dortmund ohne eigenen Treffer (beim 0:1 im Achtelfinal-Hinspiel der UEFA Champions League 2016/17 bei Benfica Lissabon, Rückspiel 4:0) und erzielte in diesen zehn Partien insgesamt 16 Tore.
  • In den neun Europapokalspielen in dieser Saison hat Schwarzgelb immer getroffen, aber auch immer mindestens ein Gegentor kassiert.
  • Der BVB setzte sich in den bisherigen Duellen mit Kontrahenten aus Österreich stets durch: 2003 schaltete man Austria Wien aus (2:1, 1:0), 2015 den Wolfsberger AK (1:0, 5:0).
  • Demnach hat Borussia bislang auch alle Gastspiele in Österreich gewonnen: am 30.07.2015 in Klagenfurt gegen Wolfsberg (1:0) sowie am 25.09.2003 in Wien mit 2:1 gegen die Austria.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr zu Europa League

Das Magazin für Stars, Fans und Fanclubs

Kooperationspartner

Kooperationspartner

Kostenlose Newsletter abonnieren!

Copyright © 2018 Fanclub Magazin UG (haftungsbeschränkt)