Connect
To Top

Europa League – RB Leipzig konzentriert sich auf Olympique Marseille

RB Leipzig-Trainer Ralph Hasenhüttl und Ibrahima Konaté blicken auf die Europa League der Heimpartie gegen Olympique Marseille.

Stefan Ilsanker fehlt verletzt (Zerrung des Kapselapparates im rechten Knie) und Willi Orban sitzt seine Gelbsperre ab. Abendkasse öffnet am Donnerstag um 18.35 Uhr

Viertelfinale der UEFA Europa League in Leipzig! Am Donnerstag (05. April, Anstoß: 21.05 Uhr) begrüßt RB Leipzig den französischen Top-Klub Olympique Marseille in der RB-Arena. Karten für das Hinspiel gibt es noch an allen Vorverkaufsstellen und am Spieltag ab 18.35 Uhr an der Abendkasse. Bisher wurden 32.000 Tickets verkauft.

Ralph Hasenhüttl:

„Olympique Marseille ist eine sehr gute Mannschaft, die in der Defensive geordnet agiert und als Einheit funktioniert. Das Team lebt von seinen Automatismen, die es dynamisch umsetzt. Ich erwarte ein spannendes und taktisch interessantes Spiel. Es wird darum gehen, uns eine gute Ausgangssituation zu verschaffen, um die nächste Runde zu erreichen. Wir wollen in dem Wettbewerb das Maximum für uns herausholen.

Wir müssen als Mannschaft gut gegen den Ball arbeiten, Chancen kreieren und uns dann auch belohnen. Wir haben es bisher noch nicht geschafft, aber auch dieses Mal setzen wir uns das Ziel, die Null zu halten. Es wird eine sehr schwere Aufgabe. Aber als Team können wir es schaffen und ein gutes Ergebnis einfahren.

Ich freue mich über die Entwicklung von Ibrahima Konaté und Dayot Upamecano. Die Erfahrungen gegen Top-Mannschaften in der Bundesliga zu spielen und im Viertelfinale der Europa League zu stehen, sind für die persönliche Entwicklung unbezahlbar. Beide Spieler sind auf einem fantastischen Weg. Und ich sehe im Moment noch nicht, wo ihre Limits sein sollen.“

Ibrahima Konaté:

„Marseille ist eine großartige Mannschaft mit tollen Spielern wie Luiz Gustavo und Dimitri Payet, die viel Erfahrung mitbringen. Aber wir haben uns vorbereitet und wissen, dass es eine Herausforderung wird. Wir müssen konzentriert sein und auf dem Platz zusammenhalten.

Wir wollen unser Heimspiel so erfolgreich wie möglich gestalten, denn bei Olympique im Stade Vélodrome zu bestehen, wird nicht leicht. Aber am Donnerstag haben wir in der RB-Arena erst einmal die Fans auf unserer Seite, die uns wieder antreiben werden – diese Unterstützung wird uns helfen. Wir wissen, dass es ein richtig schweres Spiel für uns wird, doch wir wollen unseren Fußball zeigen und ein gutes Ergebnis erzielen.“

Personelles:

Stefan Ilsanker fehlt aufgrund einer Zerrung des Kapselapparates im rechten Knie.

Willi Orban sitzt gegen Marseille seine Gelbsperre ab.

Ademola Lookman ist nicht spielberechtigt, da er bereits für den FC Everton in der Europa League auflief.

Yussuf Poulsen, Marcel Sabitzer und Jean-Kévin Augustin droht mit jeweils zwei Gelben Karten eine Sperre für das Rückspiel in Marseille.

Hinspiel Viertelfinale | UEFA Europa League
RB Leipzig – Olympique Marseille
Donnerstag, 05. April, 21.05 Uhr
RB-Arena | Leipzig
Schiedsrichter: Alberto Undiano Mallenco (Spanien)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr zu Europa League

Das Magazin für Stars, Fans und Fanclubs

Kooperationspartner

Kooperationspartner

Kostenlose Newsletter abonnieren!

Copyright © 2018 Fanclub Magazin UG (haftungsbeschränkt)