Connect
To Top

FSV Mainz 05 prüft neue Variante für Fankurve 2.0

FSV Mainz 05 prüft den Umbau der Stehplatztribüne für die neue Varainte der Fankurve 2.0.

Etwa 250 Fans folgten am Montagabend der Einladung des 1. FSV Mainz 05 zu einer Info-Veranstaltung in der MEWA-Lounge, um die gemeinsam mit der Fanabteilung, den Supporters Mainz und dem Q-Block entwickelten Idee der Umgestaltung der Blöcke auf der Lotto-Rheinland-Pfalz-Tribüne (Arbeitstitel „Fankurve 2.0“) zu diskutieren. Gemeinsames Ziel von Verein und Fans ist, durch eine neue Anordnung der Fangruppen einen neuen Stimmungsbereich zu definieren und so die Stimmung bei den Heimspielen zu verbessern.

Der gemeinsam von Verein und Fans erarbeitete Vorschlag einer Umwandlung des unteren Bereichs der Lotto-Rheinland-Pfalz-Tribüne in einen Support-Stehplatzbereich mit Klappsitzen (vergleichbar der Gegentribüne) wurde von den Fans am Montagabend ebenso diskutiert wie der damit verbundene mögliche Umzug der Fanszene in den oberen Tribünenbereich. Eindeutig zu spüren war der gemeinsame Wille aller Fans, die bisherigen Strukturen auf der Stehtribüne zu überdenken.

Der Verein wird nun zeitnah eine weitere am Montagabend ins Spiel gebrachte Variante prüfen, die den Umzug der Fanszene in den oberen Bereich bei einer Beibehaltung von Stehplätzen im unteren Bereich vorsieht. Hierzu muss der Verein allerdings nötige bauliche Veränderungen mit behördlichen Vorgaben hinsichtlich Blockkapazitäten und Fluchtwegen abgleichen. Die für diese Woche angekündigte Umfrage unter allen Dauerkarteninhabern der Lotto-Rheinland-Pfalz-Tribüne zur künftigen Blockaufteilung auf der Stehtribüne wird bis dahin aufgeschoben.

„Das wichtigste Signal des Abends war für mich, dass wirklich viele Fans und Fangruppen daran interessiert sind, gemeinsam, und vor allem sehr sachlich, mit dem Verein über eine Verbesserung der Stimmung im Stadion und eine passendere Blockeinteilung zu diskutieren. Genau diese Information und Diskussion wollten wir erreichen. Wir als Verein wünschen ein möglichst klares Meinungsbild, um ein solches Projekt anzugehen“, sagt Jan Lehmann, kaufmännischer Vorstand des 1. FSV Mainz 05.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.