Connect with us

Fans

FSV Mainz 05 tauft den Namen „Schobbeschachtel“ auf ihr neues Fanzelt

FSV Mainz 05 stellt ihr neues Fanzelt „Schobbeschachtel“ neben der Hasekaste an der Opel Arena.

Federführend begleitet von der AG Identifikation der Fanabteilung haben die Fans der 05er in der Woche vor dem Hannover-Spiel über die Vereins-App diesen Namen aus vielen Vorschlägen ausgewählt.

Seit der Partie gegen Borussia Dortmund vor zwei Wochen profitieren bis zu 600 Fans im Rahmen der Heimspiele der FSV Mainz 05 von der verbesserten Aufenthaltsqualität an der OPEL ARENA. In der „Schobbeschachtel“ gibt es Verpflegung von Gauls Catering (Getränke und Speisen), die auch maßgeblich an der schnellen Umsetzung des Fanzeltes beteiligt waren, sowie Musikprogramm mit RPR.1. Vor dem Spiel gegen Hannover 96 am Sonntag war Phillipp Mwene als Interviewpartner zu Gast bei den Fans. Willkommen sind in der „Schobbeschachtel“ alle friedfertigen Fußballfreunde.

Aus einer Fülle eingereichter Vorschläge hatte die AG Identifikation der Fanabteilung eine Vorauswahl getroffen. Aus den Vorschlägen „Schobbeschachtel“, „Narhalla“, „MAINZelt“, „Hasestall“ und „Fissemadende“ hat sich bei der Abstimmung in der FSV Mainz 05-App „Schobbeschachtel“ mit großem Vorsprung (44,11 % der abgegebenen Stimmen) durchgesetzt. Für die der Mainzer Mundart fremden Gäste lohnt dabei eine Übersetzung des neuen Namens: Der „Schobbe“ ist in Rheinhessen die 0,4-Liter-Weinschorle (vorzugsweise Rieslingschorle), der Bezug zur Schachtel ergibt sich schon durch die Bauweise des Zeltes. Und für manchen Mainzer ist die „Schachtel“ auch eine Reminiszenz an die frühere gleichnamige Kneipe in der Großen Langgasse, die bei Mainzer Nachtschwärmern Kultstatus erreichte.

Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren

Klicken zum kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect
Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren