fbpx
Social Media Kanal
Bildquelle: SC Preußen Münster

Fans

SC Preußen Münster: Fans haben den „Spirit of Fair Play Award 2020“ erhalten

Im Rahmen der ersten Liga-Heimspiels haben die Fans des SC Preußen Münster den „Spirit of Fair Play Award 2020“ am Samstag erhalten.

Zur Übergabe war Prof. Dr. Manfred Lämmer, langjähriges Mitglied des European Fair Play Movements (EFPM) und Ehrenmitglied, an die Hammer Straße gereist und überreichte vor dem Anpfiff den Award an Vereinspräsident Christoph Strässer, Fan-Vorstand Burkhard Brüx und Benjamin Sicking, der ihn als Fanvertreter entgegennahm.




Der Preis wurde für die großartige Reaktion der Preußenfans auf den rassistischen Vorfall, der sich vor einem Jahr im Preußenstadion ereignet hatte, vergeben und war nach dem „Preis für Zivilcourage“ (FLVW) und den „Fair Play Preis 2020“ (Deutsche Olympische Akademie) die dritte Ehrung.

Die Ehrung auf europäischer Ebene zeigt dabei, dass die herausragende und einzig richtige Antwort der Preußenfans auf den Rassismus auch weit über Ländergrenzen hinaus gehört wurde. Das EFPM, das die Fans des Sportclubs ausgewählt hat, vergibt diese Auszeichnung seit 1996 jährlich unter dem Patronat des Europäischen Olympischen Komitees (EOC). Gegründet wurde das EFPM 1994 im FIFA-Haus in Zürich und zählt Organisationen aus 41 europäischen Ländern.




Das Ziel ist es, sich für die Verbreitung des Fair Play und die Bewahrung der ethischen Werte des Sports einzusetzen. „Respekt, Gleichheit, Freundschaft und Brüderlichkeit, die Faszination und den Spirit des Sports für eine bessere Welt zu bewahren und zu fördern, sehen wir als unsere zentrale Aufgabe“, so Christian Hinterberger, Präsident der EFPM.

Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren

Geschrieben von

Klicken zum kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect
Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren