Connect
To Top

FC Augsburg tauscht Wimpel gegen Marionettenpuppe

Zur neuen Saison 2018/19 setze der FC Augsburg ihre Kooperation mit Augsburger Puppenkiste fort.

Beim FC Augsburg steht Gastfreundschaft auch im achten Jahr Zugehörigkeit zur Bundesliga an erster Stelle. So wird an die gegnerischen Mannschaften statt eines Wimpels bei jedem Heimspiel in der WWK ARENA eine Marionette aus der Augsburger Puppenkiste überreicht.

Nachdem in den letzten Jahren die Figuren „Räuber Hotzenplotz“, „Prinzessin Li Si“, „Urmel aus dem Eis“, „Lukas der Lokomotivführer“ und „Kater Mikesch“ übergeben worden sind, dürfen sich die Gastvereine in dieser Spielzeit erneut auf Jim Knopf freuen, der auch zu Beginn der Kooperation überreicht wurde. Am Samstag, 1. September, (15.30 Uhr) zum ersten Heimspiel in der WWK ARENA wird Jim Knopf nun wieder an Borussia Mönchengladbach überreicht.

Neben dieser Geste runden unter anderem die Tor-Melodie „Eine Insel mit zwei Bergen“ und der Kasperle, der weiterhin vor jedem Heimspiel seinen humoristischen Ergebnistipp abgibt, die Kooperation ab. Auch FC Augsburg-Vereinsmitglieder profitieren weiterhin wie gewohnt von der Zusammenarbeit. Sie erhalten bei einem Besuch im Puppenkisten-Museum ermäßigten Eintritt.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.