Connect
To Top

FC Ingolstadt 04 plant eine Neuauflage „Café International“

Neuauflage von „Café International“: In Kooperation mit dem FC Ingolstadt 04 und dem Bündnis „Willkommen im Fussball“ wird aufgrund des großen Erfolges in der vergangenen Spielzeit das Event am 25. April um 18 Uhr im „jungen Theater“ wiederholt.

Teilnehmen am vielseitigen Abendprogramm werden auch die beiden FC Ingolstadt 04-Profis Tobias Schröck und Ferderic Ananou.

Dann werden im Stadttheater Ingolstadt wieder verschiedene Nationen und Kulturen zusammenkommen, um sich auszutauschen und Gemeinsamkeiten zu entdecken. Ab 18 Uhr ist Einlass, ehe es ab 18.30 Uhr diverse Auftritte der Schauspieler im Foyer und ein Torwandschießen (19 Uhr) geben wird.

Um 19.30 Uhr startet dann das Bühnenprogramm mit Beiträgen der Gruppe „Identität Verdreht“, einer Vorstellung des Projekts „Willkommen im Fußball“. Es folgt der Auftritt unserer Profis Tobias Schröck und Frederic Ananou, die sich beim „Activity“ messen werden. Weitere musikalische Auftritte und eine Trikotverlosung bilden den Abschluss des Abends, der um ca. 21.30 Uhr beendet sein wird.

Alexandra Vey, zuständig für den Bereich CSR beim FC Ingolstadt 04: „Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Projekt auch in diesem Jahr weiterführen und so eine Konstanz in unser Engagement für die interkulturelle Verständigung bringen können. Bereits im letzten Jahr war das „Café International“ ein voller Erfolg und wir freuen uns auf ein spannendes Abendprogramm mit zahlreichen Besuchern, die sicher bleibende Eindrücke und neue Erfahrungen mitnehmen werden.“

Mit dem „Café International“ setzt das Stadttheater Ingolstadt auf gelebte Integration. Es bietet Flüchtlingen, genauso wie „Alt eingesessenen“ und jedem Interessierten die Möglichkeit, in einen offenen und ungezwungenen Austausch zu treten.

Gemeinsam mit der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, der Bundesliga-Stiftung und der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration beteiligt sich der FC Ingolstadt 04 an dem Bündnis „Willkommen im Fußball“. Bei dem Projekt wird jungen Flüchtlingen die Möglichkeit gegeben, sich über Fußball zu integrieren, Freundschaften zu schließen und sich sportlich zu betätigen. Bündnispartner bei dem Projekt „Willkommen in Fussball“ sind die Audi AG, das Diakonischen Werk Ingolstadt, der MTV 1881 Ingolstadt e.V. und die Stadt Ingolstadt.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr zu Fans

Das Magazin für Stars, Fans und Fanclubs

Kooperationspartner

Kooperationspartner

Kostenlose Newsletter abonnieren!

Copyright © 2018 Fanclub Magazin UG (haftungsbeschränkt)