Connect with us

Nintendo Switch

FIFA 19 – Stars der Zukunft in Ultimate Team

In FIFA 19 wurden die FUT Stars der Zukunft überragende Nachwuchsspieler veröffentlicht.

Dabei geht es um die Wunderkinder, die sich in dieser Saison in den Vordergrund spielen. Stars der Zukunft liefert einen Blick in die Zukunft und zeigt auf, was diese Youngster eines Tages erreichen können, wenn sie ihr ganzes Potenzial entfalten. Insgesamt werden 21 Stars der Zukunft in Packs enthalten sein, die mit ihren stark verbesserten Werten selbst mit der aktuellen FUT-Elite mithalten können.

Über SBCs und Ziele können sich die Spieler sechs weitere Stars der Zukunft sichern, wobei der letzte Star der Zukunft von der FUT-Community gewählt wird.

Nominierte für den Fan-Star der Zukunft:

AARON WAN-BISSAKA (Crystal Palace): Sein günstiger Preis und seine beeindruckenden Defensivleistungen in dieser Saison haben dafür gesorgt, dass kaum ein Premier League-Fantasy-Manager auf ihn verzichten kann. Obwohl er erst 21 Jahre alt ist, kann er mit seinen Zweikämpfen und Balleroberungen aktuell sogar mit den besten Routiniers Europas mithalten.

ALLAN SAINT-MAXIMIN (OGC Nizza): Dass Frankreichs Nationalelf im Sommer so erfolgreich war, lag vor allem auch an den französischen Außenstürmern. Und dazu gehört auch Saint-Maximin. Nachdem er bereits mit 16 Jahren sein Debüt feierte, fiel es ihm als Teenager nicht leicht, einen Stammplatz im Verein zu erobern. Doch dank großer Fortschritte unter Nizzas Trainer Patrick Vieira deutet Saint-Maximin mittlerweile sein großes Talent an.

REISS NELSON (TSG Hoffenheim): Nelson gehört zu den englischen Flügelleuten, die in dieser Spielzeit die Bundesliga begeistern. Der Leihspieler von Arsenal hat in Deutschland mit sechs Toren in seinen ersten sieben Ligaeinsätzen einen exzellenten Start hingelegt. Wenn er so weitermacht, könnte er sich im Sommer auch unter Arsenal-Trainer Unai Emery rasch etablieren.

KRZYSZTOF PIATEK (Genua): Mit seinem Wechsel zu Genua im Sommer stand der polnische Stürmer nicht gerade in den Transfer-Highlights. Mit neun Toren aus sieben Spielen konnte Piatek jedoch erste Akzente im Rennen um die Torjägerkrone setzen. Seine imposante Torausbeute sorgt nicht nur in Italien für Erstaunen.

BRAHIM DÍAZ (Real Madrid): Es gibt nicht viele 19-Jährige, die von sich behaupten können, bereits für Manchester City und Real Madrid gespielt zu haben. Doch Brahim Diaz ist eben kein ganz gewöhnlicher 19-Jähriger. Nachdem er bei City kaum Spielzeit bekam, ging Diaz wieder zurück in sein Heimatland Spanien. Und zwar zum amtierenden UEFA Champions League-Titelträger Real Madrid.

Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren

Klicken zum kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social Media
Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren