Connect
To Top

„Ant-Man and The Wasp“ erscheint im November als DVD und Blu-ray

Der neueste Film aus den Marvel Studios, „Ant-Man and The Wasp“, ist bei Kinogängern weiterhin in aller Munde.

Das Sequel zu „Ant-Man“ (2015) ist der 20. Marvel Cinematic Universe Film in Folge, der am Start-Wochenende in den USA gleich auf Platz 1 einstieg und sich an den Kinokassen für 6 aufeinanderfolgende Wochen in den Top 10 hielt.

Im Anschluss an „The First Avenger: Civil War“ ringt Scott Lang (Paul Rudd) in „Ant-Man and The Wasp“ mit den Konsequenzen seiner Entscheidungen, die er als Vater, aber auch als Superheld getroffen hat. Während er damit kämpft, die Balance zwischen seinem privaten Leben und seiner Verantwortung als Ant-Man wieder herzustellen, wird er von Hope van Dyne (Evangeline Lilly) und Dr. Hank Pym (Michael Douglas) mit einer dringenden, neuen Mission konfrontiert: Er soll Janet von Dyne (Michelle Pfeiffer) aus dem Subatomaren Raum retten. Einmal mehr muss Scott seinen Anzug anziehen und lernen an der Seite von The Wasp zu kämpfen. Zusammen heften sie sich and die Fersen des mysteriösen Widersachers Ghost (Hannah John-Kamen) und seines Verbündeten Bill Foster (Laurence Fishburne) und das alles auch noch während Scott eigentlich unter Hausarrest steht…

[asa2]B07FYV6JWW[/asa2]

Für den spannungsgeladenen und urkomischen Superhelden-Kracher „Ant-Man and The Wasp“ kehrt Peyton Reed als Regisseur zum Franchise zurück. Der talentierte und hochkarätige Cast brilliert mit bekannten Publikumslieblingen, wie Paul Rudd („The First Avenger: Civil War”, „Beim ersten Mal”), Evangeline Lilly („Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere”, „Lost”), Michael Peña („Der Marsianer – rettet Mark Watney”, „Herz aus Stahl”), Walton Goggins („Vice Principals”, „Six”), Bobby Cannavale („Vinyl”, „Kiss the Cook – so schmeckt das Leben ”), Judy Greer („Planet der Affen 3: Survival“, „Wilson – Der Weltverbesserer”), Tip “T.I.” Harris („Sleepless – Eine tödliche Nacht”, „Der Knastcoach”), David Dastmalchian („Twin Peaks”, „Das Belko Experiment”), Hannah John-Kamen („Black Mirror”, „Ready Player One”), Abby Ryder Fortson („Togetherness”, „Transparent”), Randall Park („Veep”, „Fresh Off the Boat”), die Oscar®-Anwärter Michelle Pfeiffer („Love Field – Feld der Liebe”) und Laurence Fishburne („Tina – What’s Love Got to Do with It”) sowie Oscar-Gewinner Michael Douglas („Wall Street”).

[asa2]B07FYV6JWR[/asa2]

Das Kreativteam rund um Peyton Reed umfasst den Academy Award®-nominierten Director of Photography Dante Spinotti („Insider”), Production Designer Shepherd Frankel („Ant-Man”, „Bad Words”), die Cutter Dan Lebental („Ant-Man”, „Spider-Man: Homecoming”) und Craig Wood („Guardians of the Galaxy Vol. 2”, „The Great Wall”), Kostümdesignerin Louise Frogley („Spider-Man: Homecoming”, „The Finest Hours”), den zweifach Oscar-nominierten Visuals Effects Supervisor Stephane Ceretti („Doctor Strange”) und den achtfach Oscar nominierten Special Effects Supervisor Dan Sudick („Guardians of the Galaxy Vol. 2”).


Als Produzenten zeichnen Marvel Urgestein Kevin Feige und Stephen Broussard verantwortlich, während Louis D’Esposito, Victoria Alonso, Charles Newirth und Stan Lee als ausführende Produzenten fungieren. Chris McKenna, Erik Sommers, Paul Rudd, Andrew Barrer und Gabriel Ferrari schrieben das Drehbuch.

Der Bonus:

Die Blu-ray-Versionen halten neben dem Hauptfilm mit 118 Minuten Laufzeit auch rund 30 Minuten exklusives, noch nie gesehenes Bonusmaterial für das ultimative Film-Erlebnis bereit: Ein Film-Intro von Regisseur Peyton Reed ermöglicht einen tiefen Einblick in die Welt der gefeierten Marvel Comic Figuren und den unübertrefflich lustigen Schauspielern, von denen sie in „Ant-Man and The Wasp“ verkörpert werden. Making Of-Featurettes beleuchten neben Scott Lang, den ehemals gut-herzigen Dieb, der nun als Held gefeiert wird, auch The Wasp, die erste weibliche Figur, die im Titel eines Marvel Studio Films erwähnt wird sowie die kultigen Schauspieler Michael Douglas und Michelle Pfeiffer als Power-Duo Hank und Janet Van Dyne. Die Zuschauer können außerdem die Effekte und das Production Design des Films näher erkunden. Im Bonus Material wird erläutert welche visuellen Tricks verwendet wurden, um die Charaktere zum Leben zu erwecken und wie die Superhelden und ihre Umgebung in ihrer Größe drastisch verändert wurden. Weitere Extras enthalten Pannen vom Dreh, zusätzliche Szenen sowie Outtakes und Audiokommentare von „Ant-Man“ Franchise-Regisseur Peyton Reed. Außerdem ist der komplette Film mit Audiokommentar verfügbar.

[asa2]B07FZ1J38F[/asa2]

Der Bonus zur Blu-ray:

  • Film-Intro von Regisseur Peyton Reed (1:30 Min.)
  • Zurück im Ant-Anzug: Scott Lang (5:00 Min.)
  • Eine Klasse Für Sich: The Wasp (5:00 Min.)
  • Subatomare Superhelden: Hank & Janet (5:00 Min.)

Quanten-Perspektive:

  • Effekte & Production Design Von „Ant-Man And The Wasp“ (5:00 Min.)
  • Pannen vom Dreh (3:00 Min.)
  • Stan Lee Outtakes (1:00 Min.)
  • Tim Heidecker Outtakes (3:00 Min.)
  • Zusätzliche Szenen mit Kommentar von Regisseur Peyton Reed (2:00 Min.)
  • Film mit Kommentar (2:05 Std.)

Über „Ant-Man and The Wasp“: Das Marvel Cinematic Universe wächst um ein bildgewaltiges und actiongeladenes Abenteuer rund um den einstigen Trickbetrüger Scott Lang (Paul Rudd), der dank seines Ant-Man-Anzugs die einzigartige Fähigkeit besitzt, gigantisch groß zu wachsen oder sehr sehr klein zu schrumpfen. Unmittelbar nach den Ereignissen von „The First Avenger: Civil War“ wird er von Hope van Dyne (Evangeline Lilly) und Dr. Hank Pym (Michael Douglas) um Hilfe in einer dringenden neuen Mission gebeten. Scott kehrt zurück in den Anzug und muss lernen, zusammen mit seiner genialen Mitstreiterin The Wasp im Team zusammen zu kämpfen, um Geheimnisse aus der Vergangenheit aufzudecken.

Das limitierte Blu-ray 3D Steelbook in hochwertigem Design und mit coolem Wasp Motiv gehört zu den ganz großen Sammlerstücken im Wohnzimmerregal und darf in keiner Marvel-Kollektion fehlen. Mit der 4K UHD Blu-ray-Version flimmern auch Ant-Mans Miniatur-Abenteuer messerscharf und mit Dolby Atmos-Originalton über die Bildschirme. Ab geht‘s in den Subatomaren Raum!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.