Connect with us

Kino & TV

Brave Mädchen tun das nicht: Startmeldung ab September bundesweit in den Kinos

Capelight Pictures gibt die Startmeldung von Brave Mädchen tun das nicht bekannt: Am 24. September bundesweit in den Kinos.

Die Violinistin Lucy (Lucy Hale) hat ihr behütetes Leben dank bunter Klebezettel und To-do-Listen fest im Griff. Nichts kann sie aus der Ruhe bringen – bis sie ihren Freund Jeff mit einem Sexfilm erwischt. Lucy ist entsetzt und stellt ihn vor die Wahl: sie oder die Pornos. Jeff bezeichnet sie als verklemmt und verlässt sie daraufhin.




Das kann Lucy natürlich nicht auf sich sitzen lassen und sie beschließt, etwas zu ändern. Sie erstellt eine Sex-to-do-Liste, die sie mit der Unterstützung ihrer Freunde aus dem Streichquartett abarbeitet. Dabei begeben sie sich auf eine ziemlich abgefahrene Exkursion in die Welt der Stripclubs, Sexshops und Pornomessen, auf der es nicht nur viel über körperliches Vergnügen, sondern auch über wahre Liebe zu lernen gibt.

Lucy Hale, bekannt aus „Pretty Little Liars“ und dem „Riverdale“-Spin-off „Katy Keene“, beweist mit ihrer Hauptrolle in der ungeheuer witzigen und herrlich romantischen Komödie, dass sie auch enormes komödiantisches Talent besitzt. Mit fast 25 Millionen Followern auf Instagram ein Social-Media-Star, ist sie derzeit eine der begehrtesten Jungschauspielerinnen und verkörpert in Brave Mädchen tun das nicht die etwas unbedarfte, aber hinreißende Lucy. Ihr Love-Interest Grant wird vom australischen Schauspieler Leonidas Gulaptis („Gala and Godfrey“) gespielt. In weiteren Rollen begeistern Jackie Cruz („Orange Is the New Black“, „Good Girls“), Adhir Kalyan („Rules of Engagement“, „Arrested Development“) und Mindy Cohn („The Facts of Life“).

Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren

Klicken zum kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social Media
Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren