Connect with us
Quelle: ARD Degeto/Hendrik Heiden

Kino & TV

„Das Kindermädchen – Mission Italien“ mit unter anderen dabei Liza Tzschirner

Die Dreharbeiten haben für „Das Kindermädchen – Mission Italien“ unter anderen dabei Liza Tzschirner begonnen.

Mit Saskia Vester: Neues Abenteuer mit zwei Teenies zur Olivenernte. Ein Hilferuf aus Italien lockt Kindermädchen Henni Höffner geradewegs nach Apulien. Dort angekommen, trifft sie auf eine sympathische deutsche Auswandererfamilie mit ihren beiden pubertierenden Kindern. Bis auf die bevorstehende Olivenernte wirkt die Familie eigentlich ganz entspannt. Doch bevor sich Henni fragt, was sie eigentlich dort soll, stößt sie auf Ungereimtheiten – zumal sich ihre Auftraggeberin immer seltsamer verhält. Zum vierten Mal übernimmt Saskia Vester einen Einsatz als Kindermädchen mit Herz und Lebenserfahrung. Die Dreharbeiten zur ARD-Degeto-Komödie „Das Kindermädchen – Mission Italien“ (AT) laufen aktuell in Otranto (Apulien) und Umgebung. In weiteren Rollen spielen Clelia Sarto, Janek Rieke, Liza Tzschirner, Gerhart Wittmann, Marlon Heidel, Laila-Marie Padotzke…




Zum Inhalt: Henni verschlägt es nach Italien, genauer nach Apulien, zu einer deutschen Auswandererfamilie. Rosa, Benno und ihre zwei Kinder bewirtschaften einen trutzigen Hof mit Olivenanbau. Die Teenager Julian und Luisa haben zwar kleinere Macken, doch die Familie wirkt insgesamt gut organisiert. Daher wird Henni bald skeptisch: Wozu ist sie überhaupt hier? Und warum hat Rosa die attraktive Vittoria eingestellt, um ihren Mann mit dem Olivenhain zu helfen? Als Henni Rosa zur Rede stellt, erzählt diese ihr, dass sie schwanger sei. Bald schon findet das gewiefte Kindermädchen heraus, dass dies eine dicke Lüge ist. Als Henni die Wahrheit hinter Rosas Lüge aufdeckt, ist sie bald mehr gefordert als ihr lieb sein kann, denn Rosas Geheimnis wiegt schwer.

„Das Kindermädchen – Mission Italien“ (AT) ist eine Produktion der FFP New Media (Produzenten: Vanessa Lackschéwitz und Michael Smeaton) im Auftrag der ARD Degeto für die ARD. Regie führt erneut Sascha Bigler, das Drehbuch stammt von Simon X. Rost. Die Redaktion verantworten Birgit Titze und Stefan Kruppa (beide ARD Degeto).

Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren

Klicken zum kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisement
Connect
Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren