Connect with us

Kino & TV

Madagascar 3 – Flucht durch Europa

Die berühmten Zootiere aus dem Central Park sind wieder da. Als sich das Zebra Marty, der Löwe Alex, die Nilpferddame Gloria und die Giraffe Melman auf den Weg zurück in ihre New Yorker Heimat machen, stoßen sie in Europa auf einen Wanderzirkus – zum Glück.

Denn dort können sie sich vor der skrupellosen französischen Tierfängerin Capitaine Chantal DuBois verstecken, vor der die vier auf der Flucht sind. Zusammen mit ihren neuen Zirkusfreunden erleben die Zootiere eine aufregende Abenteuerreise. Die knuffigen New Yorker Zootiere, Löwe Alex, Zebra Marthy, Giraffe Melman und Nilpferd Gloria, haben genug Zeit in Afrika verbracht und wollen wieder zurück in ihren geliebten Zoo in New York. Mit Hilfe des technisch versierten Pinguin-Quartetts und Lemurenkönig Julien tritt die Truppe die Heimreise an und befindet plötzlich auf einer chaotischen Odyssee quer durch Europa. In Monte Carlo retten sich Alex und Co vor den Tierfängern in einen Wanderzirkus, doch auch dort sind die vier nicht wirklich willkommen.

Dort müssen sie sich mit dem Personal arrangieren, insbesondere Alex und Löwe Vitali kommen nicht so gut miteinander aus. Sich tolle Nummern auszudenken und sie in der Mange zu präsentieren, scheint im Vergleich dazu eine leichte Übung zu sein. Haben die ersten beiden Teile einer Filmreihe bereits über eine Milliarde Dollar eingespielt, steht es außer Frage, dass solch ein Kinohit in die Fortsetzung geht. Vier Jahre haben sich die Macher bei DreamWorks Animation Zeit gelassen, die vier liebenswerten New Yorker Zootiere wieder auf Reisen zu schicken. Ein Aufwand, der sich finanziell (der dritte Teil spielte weltweit über 740 Millionen Dollar ein) und visuell voll gelohnt hat. “Madagascar 3: Flucht durch Europa” ist eine filmgewordene Zirkusattraktion – knallbunt, spektakulär und temporeich wie eine Achterbahn.

Dem Regieduo Eric Darnell (“Shrek”) und Tom McGrath (“Megamind”), die bereits bei den ersten beiden Teilen mit an Bord waren, ist mit der Fortsetzung sowohl in Sachen Detailreichtum, Animation als auch Rasanz noch einmal eine Steigerung gelungen, von der einem fast schwindelig wird. Hauptattraktion sind und bleiben aber Löwe Alex (Stimme: Jan Josef Liefers), Zebra Marty (Stimme: Rick Kavanian), Giraffe Melman (Stimme: Bastian Pastewka) und Nilpferd Gloria (Stimme: Claudia Urbschat-Mingues), auf ihrem Weg zurück in den New Yorker Zoo eine chaotische Odyssee quer durch Europa erleben – inklusive Aufenthalt in einem Wanderzirkus.

Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren

Klicken zum kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social Media
Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren