fbpx
Social Media Kanal

Kino & TV

Sturm der Liebe bringt Schatten aus der Vergangenheit her

Unabhängig und kompromisslos: Ab Folge 2856 (voraussichtlicher Sendetermin: 30. Januar 2018) ist Elke Winkens als Xenia Saalfeld in „Sturm der Liebe” zu sehen.

Ein dramatisches Ereignis führt die Exfrau von Christoph Saalfeld (Dieter Bach) nach jahrelanger Funkstille an den „Fürstenhof”. Das Verhältnis der beiden ist zerrüttet, und auch die Beziehung zu ihren Söhnen Viktor (Sebastian Fischer) und Boris (Florian Frowein) ist denkbar schlecht. Xenias Abwesenheit war jedoch keine freiwillige Entscheidung – und erst im Fünf-Sterne-Hotel erfährt sie schließlich die ganze Wahrheit über die Geschehnisse von damals…

„Xenia Saalfeld ist sehr vielseitig – sie kann unglaublich kühl, aber auch warmherzig sein”, beschreibt Elke Winkens ihre Rolle in der Erfolgstelenovela. Bei einer täglichen Serie mitzuspielen ist für die Wienerin eine besondere Herausforderung, die sie sich bewusst ausgesucht hat: „In diesem Format können wir das tun, was wir am liebsten machen: spielen, spielen, spielen. Es macht großen Spaß”, so Winkens über ihr Engagement.

Seit über 20 Jahren ist Elke Winkens in zahlreichen TV- und Kinoproduktionen zu sehen. Einem breiten Fernsehpublikum wurde sie durch die Serie „Kommissar Rex” (2002 – 2004) bekannt. 2011 spielte sie unter anderem in den Filmen „Arschkalt” und „Rottmann schlägt zurück”, zuletzt war sie in „SOKO Köln” in einer Episodenhauptrolle zu sehen. Winkens steht zudem regelmäßig mit einem Solo-Programm auf der Bühne.

„Sturm der Liebe”, montags bis freitags um 15:10 Uhr im Ersten

Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren

Geschrieben von

1 Kommentar

1 Comment

  1. Gabi Hellriegel

    12. Dezember 2017 at 12:54

    Wieso spielen eigentlich so viele Österreicher/innen in SdL mit??

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect
Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren