fbpx
Social Media Kanal

Musik

Zara Larsson: Neue Single, neues Album und Konzert in Kooperation mit Ikea

Am morgigen Montag, den 08. März 2021 des anlässlich internationalen Frauentages findet ein exklusives Livestream-Konzert von Zara Larsson in Kooperation mit Ikea auf ihrem Youtube-Kanal.

Multiplatin-Popstar Zara Larsson veröffentlicht heute ihr mit Spannung erwartetes Album Poster Girl. Die 12 Tracks sind kraftvoll, erhebend und zutiefst persönlich – und dokumentieren sowohl Zaras Reifeprozess zur jungen Frau als auch ihre lebhafte Persönlichkeit.




„Ich bin als Mensch gewachsen als ich dieses Album gemacht habe“, erklärt Zara. „Der rote Faden ist, dass ich erwachsen werde, mich wohler fühle und mehr Selbstvertrauen habe. Ich bin kein Teenager mehr – ich bin eine junge Frau.“

Anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März ist Zara Gastgeberin eines exklusiven Online-Konzerts, bei dem sie neben einigen ihrer größten Hits auch Songs aus Poster Girl performen wird. Der Livestream wird, dank der bekannten schwedischen Marke Ikea, exklusiv auf Zaras YouTube-Kanal zu sehen sein und von Live Nation präsentiert.

Darüber hinaus veröffentlicht Zara für ihre Fans zwei weitere neue Videos: eine VEVO-Liveperformance des Titeltracks „Poster Girl“ sowie den Lyric-Clip zu „Need Someone“.




Zara Larsson ist nicht einfach nur ein Poster Girl, sie ist eine neue Art von Popstar. Mit gerade einmal 23 Jahren hat die Sensation aus Stockholm ihren sechsten Sinn für Hitmelodien bereits mit Chart-Hymnen wie „Lush Life“, „Never Forget You“, „I Would Like“, „Symphony“ und „Ruin My Life“ bewiesen, um nur einige zu nennen. Ihr erstes internationales Album „So Good“ ist das bis heute am zweithäufigsten gestreamte Debüt einer weiblichen Künstlerin auf Spotify und zweifellos markiert der Nachfolger Poster Girl ihr endgültiges Entree in der ersten Popliga. Auf dem Album hat Zara mit einer exquisiten Liste von Kollaborateuren wie Young Thug (auf der neuen Single „Talk About Love“), Max Martin, Julia Michaels und Justin Tranter (Selena Gomez, Dua Lipa, Justin Bieber), Steve Mac (Ed Sheeran, Years & Years) und Camille Purcell (Little Mix, Mabel) gearbeitet und verbindet in ihren Songs einige der großen musikalischen Lieben ihres Lebens (das Dancefloor-Melodramatik der Lokalmatadoren Abba und der kraftvolle R&B der frühen Rihanna) mit Themen aus den Bereichen Frauenrechte, Ruhm und Selbstfindung.

Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren

Geschrieben von

Klicken zum kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect
Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren