Connect
To Top

PlayStation 4 Pro Test 4K: PES 2018 – Hat Konami den virtuellen Kick gesteigert?

PES 2017 zeigte sich nach über zwanzig Jahren der beliebten Fußballspiel-Serie mit einem Sprung in die Zukunft. Mit vollen Erfolg: Das Spiel kassierte Gute Noten, weil es einer der beste Teile der Serie war – nach erheblichen Steigerungen im letzten Jahr zuvor, kommt jetzt PES 2018 mit einer hohen Spielklasse zurück?

Singleplayer / Multiplayer

Konami hat das Spielmenü erneut nicht generalüberholt aber dafür sehr übersichtlich gestaltet. Dennoch hinterlässt es nach wie vor einen ziemlich altbackenen Eindruck. Die Hauptspielmodi wie Meister-Liga und myClub enthalten löbliche Detailverbesserungen, gänzlich neu ist dagegen der 3vs3 Modus. In diesem Modus werden Klanpartien ausgetragen. Ergänzend kannst du deinen Klannamen individuell gestalten. Worauf aber keiner eingeladen werden kann. Hierzu müssen deine Freunde drauf hingewiesen werden, damit eine Anfrage zum Klan geschickt werden kann. Spielen könnt ihr 1vs2, 1vs2, 1vs3, gegen Spieler aus aller Welt bei einer Gelegenheitspartie. Klanpartien können im 3vsCOM und 3vs3 duelliert werden. Auf deine KOOP-Raumliste kannst du jederzeit mit einem Knopfdruck des linken Stick auf dem Controller aufrufen, um zu sehen wer sich gerade online befindet. Deine Klanpartien wirken sich auf deine Platzierung aus. Also üben bis zum geht nicht mehr, damit du dein Klan auch nicht enttäuscht. Deine Resultate über deine Klanmitglieder, kannst du jederzeit in der KOOP-Statistik aufrufen. Wenn du keinen eigenen Klan erstellen willst, sind auch viele andere Räume im Spiel die ihr beitreten könnt. Bezahlungen können mit myClub-Münzen oder GP (Gamerpoints) getätigt werden. Die Kosten im PlayStation Store sind von 100 – 12.000 myClub-Münzen gestaffelt. Angefangen von 0,99 Cent (100 Münzen) bis 99,99 Euro. (12.000 Münzen) Mikrotransaktionen ist und bleibt auch in Zukunft beibehalten und das schon in fast allen Spielen.

myClub

Verschiedene Modis erwarten dich mit einer Liga, Liga (SIM), gegen COM, Online-Herausforderungspokal, myClub-Wettbewerbe, gegen COM-Herausforderungspokal. Hole deinen täglichen Bonus im Posteingang ab. Trainere deine Mannschaft mit einem Übungsleiter oder Spezial-Übungsleiter der dir an Vielzahl zur Verfügung steht. Wir haben Dani Alves zum Übungsleiter ausgewählt. Vergisst aber nicht, dass der Übungsleiter danach dein myClub Team verlässt, sobald du ihn einmal ersetzt, also ist hier Achtung geboten wen du auswählst. Im myClub-Shop sind deine Münzen zum kaufen eines Gegenstands im Spiel und deine Bilanz kannst du dir zusätzlich ansehen. Im myClub-Register kannst du deine Belohnungen abholen in dem einer deiner Aufgaben wie im Spiel beschrieben, erledigt sind. In den Extras können die Ergebnisse der letzten 20 Spiele angesehen werden sowie deine Platzierung, Platzierung (SIM), Statistiken, Mannschaft editieren, Mannschafts-Daten speichern, Nutzungsbedingungen und zuletzt deine Mannschaft zurücksetzen. Übrigens hat der Challenge Cup – Online oder vs COM jetzt begonnen. Der Zeitraum wurde vom 14. September 2017 bis 31. Dezember 2018 begrenzt.

PES Legenden

Stars wie David Beckham, Diego Maradonna sind bei Konami unter Vertrag, so dass Spieler auch Legenden in PES 2018 spielen können.

Meister-Liga

Werde Trainer und suche dir deine Mannschaft aus mit der du dich durch die Meister-Liga kämpfen willst. Dein Vereinssekretär hilft dir mit Informationen wie z.B. dem Spielplan deutlich zu machen was auf einen zu kommt. Entwickel dein Trainer und plane für deine Zukunft in der Karriere. Zur Auswahl pro Jahr kannst du einen Lieblingsspieler aussuchen. Deine Statistiken lassen auf die Siegessammlung, Meine Lieblingsspieler, Ergebnisse und Kaderliste, Angebot an Trainer sehen. Verhandlungen können mit deinem, Eigenen Team, Andere Vereine, Scounting, Jugendmannschaft sowie die Spielerliste deiner Lieblingsspieler und in der Erweiterten Suche auswählen. Im Team-Managment könnte jeder seine Spieler eine andere Rückennummer vergeben, die Strategie ändern und das Training der Fähigkeiten verbessern.

Werde zu Legende

Dein Spieler wartet schon, ob selbsterstellt oder einen richtigen Fussballer wie L. Messi steht zur Auswahl und beginne eine Legende zu werden. Komme auf den Rasen und zeige dein Können mit viele Fähigkeiten die du erst erlernen musst. Die Sicht mit dem Spieler ist etwas gewohnheitsbedüftig und lässt jede Ansicht anders anschauen. Hole dir die Trophäe zum UEFA-Spieler des Jahres. Wir verraten aber nicht mit welchem Spieler dies in PES 2018 machbar ist. Aber einige können sich das ja schon denken.

Im Multiplayer der uns ja auch sehr wichtig ist, konnten wir leider keinen lokalen Koop-Modus für die Onlinefunktion finden. Wir haben versucht uns anzumelden mit zwei verschiedenen Accounts um in der Online-Lobby im Team zu spielen, leider vergebens. Ein sehr wichtiger Punkt „Gastzugang“ sollte schon mit dabei sein. Die Freude war hier leider nicht gegeben. Der MyClub Wettbewerb findet jeden Mittwoch, Samstag und Sonntag statt. Im myClub-Wettbewerb müssen Spieler in der Qualifikationsrunde eine bestimmte Anzahl an Partien absolvieren. Die besten 16 Spieler kommen in die nächste Runde. Solltet ihr mit mehreren Mitspielern im Offline-Modus z.B. Koop-Partien austragen und sich die Spieler mit den Kriterien: Benutzer, die blockieren unter „vom Benutzer erzeugte Medien“ in „Kindersicherung“ auswählen sowie Gastbenutzer beim PlayStation Network anmelden, werden die editierten Daten nicht aktualisiert. Um die Kriterien zu erfüllen solltet ihr den Spieler z.B. beim Freundschaftspiel nicht anmelden. Die Server sind etwas begrenzt, nur Ireland (EU) und Singapur (SG) sind mit einer Anzahl von 300 jeweils schon ausgeschöpft.  Im Teamspielmodus kannst du wie üblich deinen eigenen Raum erstellen.

Alle Wettbewerbe im Überblick

UEFA Champions League, UEFA Europa League, AFC Champions League, Liga, Pokal und Online-Wettbewerb und jetzt sogar mit der PES League.

Gameplay

Im Gameplay sehen wir ein Fussballspiel der Königsklasse. So eine Spielweise wurde uns noch nie dargelegt und bringt einen richtigen angenehmen Schwung mit sich. Laufpässe, Sprinten, Dribbeln gehen wie von selbst. Einige Mannschaften haben noch immer keine originalen Vereinsnamen erhalten. Das der FC Bayern München nicht dabei sind, trotz der Champions League, finden wir etwas zu mager. Ihr könnt jetzt auch den Champions Cup spielen, für die ganz großen Spieler, die ihre Macht gegen den COM nicht entgehen lassen wollen.


Grafik und Sound

Atemberaubende 4k Upscaling ohne HDR in 2160p 60fps von PES 2018 zeigt sich sehr schick und lässt einen im Stadion mit dabei sein. Wir fühlen uns mit einer Heimkinoanlage 5.1 (Dolby Digital) natürlich wie im Stadion. Die Fangesänge sind jetzt leider nicht so hervorragend geworden. Im Stereo ist es auch individuell wie der Fernseher ausgesattet ist. Die Spieler verzeichnen eine sehr hohe Gesichtserkennung, die  der Konkurenz zu „Fifa17“ uberboten worden ist. Die Auswahl an den Musiktiteln konnten wir nicht bemängeln.

Features

Ganz stark finden wir die OptionFile, die von Gamern erstellt worden ist. Diesmal wurde der Patch erleichtert und mit ein paar Klicks, hast du nach ein paar Minuten auch schon die Bundesliga und alle weiteren Inhalte, die bei Fifa nicht dabei sind auch hinzugefügt. Ihr könnt die OptionFile bei FBNZ downloaden (Stand: 27.09.2017) und mit einem USB Stick könnt ihr die Daten ins Spiel auf der PlayStation 4 importieren. Genießt diesen Fußball, sowas gibt es noch selten, dass sich Gamer hierfür die Zeit nehmen. Was uns aufgefallen ist, sind die fehlenden Onlinespiele gegen einen Spieler aus der Welt, um alle Wettbewerbe zu spielen, wie die Champions League, Europa League. Das wäre wirklich ein Highlight für jeden Gamer.

PlayStation 4 Pro vs Xbox One X Test

Im November 2017 werden wir einen Vergleich zwischen der PlayStation 4 und Xbox One X testen. Wer der Konsolensieger wird, erfahrt ihr dann bei uns.

Spielauszeichnung

PES 2018 wurde zum Best Sport Game 2017 auf der Gamescom ausgezeichnet und das zum vierten Mal in Folge der PES-Reihe.

Tropähen

1x Platin 2x Gold 9x Silber 40x Bronze

PES 2018 ist seit dem 14. September 2017 für PlayStation 4, Xbox One, PlayStation 3, Xbox 360, Microsoft Windows erhältlich.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr zu Tests

Das Magazin für Stars, Fans und Fanclubs

Kooperationspartner

Kooperationspartner

Kostenlose Newsletter abonnieren!

Copyright © 2018 Fanclub Magazin UG