Connect
To Top

Pokémon Go – Neue Features für Freunde

Lang erwartet und heißt ersehnt: Ab Ende der Woche können Spieler sich mit Freunden zusammentun und gemeinsam Abenteuer in Pokémon GO erleben.

Ihr könnt Items senden, Boni erhalten und sogar Pokémon tauschen.

Wer einen Freund in Pokémon GO hinzufügen möchte, muss dessen Trainercode kennen. Dabei handelt es sich um eine eindeutige ID-Nummer, die auf verschiedene Arten geteilt werden kann. Man gibt den Trainercode eines anderen Trainers ein und sendet diesem eine Freundschaftsanfrage. Wenn dieser die Anfrage akzeptiert, werden die beiden Spieler zu Freunden. Diese werden in der Freundesliste angezeigt.

Wenn man eine Fotoscheibe an einem PokéStop oder in einer Arena dreht, kann man ein besonderes Geschenk erhalten. Man kann Geschenke nicht öffnen, die man von PokéStops erhält – man kann sie jedoch einem Freund auf der Freundesliste senden. Ein Geschenk enthält nützliche Items, die der Freund zusammen mit einer Postkarte erhält, die zeigt, wo der Schenkende das Geschenk erhalten hat. In Geschenken kann außerdem als besondere Überraschung ein Ei enthalten sein, aus dem die Alola-Form eines Pokémon schlüpft, das zuerst in der Kanto-Region entdeckt wurde.


Wenn man einem Freund ein Geschenk sendet oder mit ihm an einem Raid- oder Arena-Kampf teilnimmt, kann man den gemeinsamen Freundschaftslevel erhöhen. Wenn der Freundschaftslevel steigt, können beim gemeinsamen Spiel Boni freigeschaltet werden. Wenn man mit einem Superfreund beispielsweise zusammen an einem Raid- oder Arena-Kampf teilnimmt, kann man einen Angriffsbonus für das Pokémon erhalten. Der Freundschaftslevel jedes Freundes kann einmal pro Tag erhöht werden.


Wenn man Pokémon mit einem Freund tauscht, kann man den Freundschaftslevel ebenfalls erhöhen. Wenn Spieler sich in der Nähe eines Freunds befinden und das Trainerlevel mindestens 10 ist, können sie gefangene Pokémon mit diesem Freund tauschen. Wer einen Tausch abschließt, erhält ein zusätzliches Bonbon für das getauschte Pokémon. Dieser Bonus kann erhöht werden, wenn das getauschte Pokémon an einem weit entfernten Ort gefangen wurde. Für jeden Tausch muss Sternenstaub eingesetzt werden. Für einige Tauschaktionen ist mehr Sternenstaub nötig als für andere. Wenn sich der Freundschaftslevel erhöht, benötigt man weniger Sternenstaub, um Pokémon zu tauschen.

Bestimmte Pokémon, zum Beispiel Legendäre Pokémon, Schillernde Pokémon oder Pokémon, die noch nicht im Pokédex eines Spielers vorhanden sind, muss man über einen Spezial-Tausch tauschen. Daran sollte man denken, bevor man sein goldenes Karpador tauscht. Einen Spezial-Tausch kann man nur einmal pro Tag mit einem Superfreund oder Besten Freund durchführen. Für diesen muss oftmals eine große Menge Sternenstaub eingesetzt werden. Mit einem Spezial-Tausch können Spieler einem Freund jedoch zeigen, wie wichtig er ihnen ist.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.