Connect
To Top

Präsident Helmut Spahn von Offenbacher Kickers tretet für die Wahl zur Jahreshauptversammlung an

Offenbacher Kickers-Präsident Helmut Spahn wird im Rahmen der am 19. Februar 2018 stattfindenden Offenbacher Kickers-Jahreshauptversammlung mit leicht verändertem Team zur Wiederwahl antreten.


Barbara Klein und Michael Relic werden ebenso als Vizepräsidenten kandidieren, wie auch der bisherige Offenbacher Kickers-Schatzmeister Markus Weidner. Sead Mehic soll weiterhin das Präsidium als Technischer Direktor in allen sportlichen Fragen unterstützen und beraten.

Nach der erfolgreichen Konsolidierung des Offenbacher Kickers-Finanzwesens soll sich Markus Weidner als Vizepräsident zukünftig im Schwerpunkt um die Verbesserung der Vereinsorganisation kümmern, so Offenbacher Kickers-Präsident Helmut Spahn. Remo Kutz tritt nicht wieder an.

Durch Weidners neues Aufgabengebiet wird die Stelle des Offenbacher Kickers-Schatzmeisters vakant. Diese Aufgabe soll durch den Rechtsanwalt und Steuerberater Daniel Simon übernommen werden, der die alteingesessene Offenbacher Anwalts- und Steuerberatungskanzlei Simon & Partner in dritter Generation leitet.

Helmut Spahn: „Direkt nach unserer Wahl 2015 mussten wir uns mit ganzer Kraft der Abwehr der Insolvenz widmen. Dies haben wir mit Hilfe unserer fantastischen Fans, Partner und Offenbacher Kickers-Freunden aus allen Lagern geschafft. Schatzmeister Markus Weidner hatte ganz maßgeblichen Anteil an der strukturellen Konsolidierung der Finanzen bei Verein und GmbH. Mir ist wichtig, dass wir nun den nächsten Schritt gehen und uns den zukünftigen großen Herausforderungen stellen. Wir wollen die Organisation des Vereins und insbesondere den Dialog mit den Mitgliedern verbessern und neue Mitglieder gewinnen. Es freut mich, dass Markus Weidner sich dazu bereit erklärt hat, diese Aufgabe als Vizepräsident zu übernehmen. Mein besonderer Dank gilt auch Daniel Simon, der nun als Schatzmeister unsere Mannschaft tatkräftig unterstützen möchte. Wir haben in den letzten beiden Jahren vieles verändern müssen und befinden uns auf einem guten Weg – den wir nun gemeinsam mit der ganzen Offenbachher Kickers Familie weiter beschreiten wollen. Kontinuität und Seriosität haben weiterhin hohen Stellenwert und dem wollen wir mit unserer Kandidatur Rechnung tragen. Ich freue mich, dass wir unser erfolgreiches Team noch einmal verstärken konnten und hoffe, dass uns die Mitglieder das Vertrauen für die nächsten beiden Jahre schenken werden.“

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr zu Regionalliga

Das Magazin für Stars, Fans und Fanclubs

Kooperationspartner

Kooperationspartner

Kostenlose Newsletter abonnieren!

Copyright © 2018 Fanclub Magazin UG (haftungsbeschränkt)