Connect
To Top

Rate Your Date mit Drehbeginn der deutschen Kinokomödie

Regisseur David Dietl hat letzte Woche in Berlin die erste Klappe zu Rate Your Date zusammen mit Katharina Eyssen, die auch das Drehbuch geschrieben hat.

Rate Your Date ist eine moderne Komödie über die Unmöglichkeit der Liebe in Zeiten unendlicher digitaler Möglichkeiten.

In den Hauptrollen ein Quartett, das zu den eindrucksvollsten jungen deutschen Darstellern zählt: Alicia von Rittberg (Der Ballon, Jugend ohne Gott), Edin Hasanovic (You Are Wanted), Nilam Farooq (Mein Blind Date mit den Leben, Heilstätten) und Marc Benjamin (Vielmachglas, High Society). Die Dreharbeiten in Berlin und München dauern noch bis Anfang September.

Zum Inhalt des Films: Dating in der Großstadt ist wie Überleben in der Wildnis. Dating-Profi Teresa (Alicia von Ritterberg) und ihre beste Freundin, Single-Mom und Romantikerin Patricia (Nilam Farooq) haben keine Lust mehr, verarscht zu werden. Keine Lust mehr auf gebrochene Herzen und böse Überraschungen. Wenn man doch vorher wüsste, was für ein Typ einem am Abend gegenüber sitzt! Und da trifft Teresa den neurotischen Informatiker und völlig überforderten Dating-Anfänger Anton (Marc Benjamin). Gemeinsam haben die beiden DIE Idee für eine Dating-App, die alle User in Kategorien einteilen lässt. Zusammen mit Patricia, dem Womanizer Paul (Edin Hasannovic), der schon länger auf der Suche nach der perfekten Start-Up Geschäftsidee ist, setzen sie #Rate-your-date mit Kategorien wie #Crazybitch, #Heartbreaker, #Hinhalter, #Sextremist, #Pinguin, #Missperfect in die Tat um. Doch schnell kommt die Erkenntnis, dass Liebe vielleicht doch nicht in Schubladen passt und kein Logarithmus der Welt vor einem gebrochenen Herzen schützen kann…

Rate Your Date wird produziert von Thomas Peter Friedl für The Amazing Film Company in Co-Produktion mit Stefan Gärtner für SevenPictures Film, zusammen mit Twentieth Century Fox als weiteren Partner.

Die Dreharbeiten werden gefördert vom Medienboard Berlin-Brandenburg, dem FilmFernsehFonds Bayern und dem Deutschen Filmförderfonds.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.