Connect
To Top

RB Leipzig erhofft auf klare Verhältnisse für das Heimspiel gegen den SSC Neapel

RB Leipzig-Trainer Ralph Hasenhüttl und Konrad Laimer blicken auf die Partie gegen Neapel und Naby Keita (Oberschenkelzerrung) und Willi Orban (Schnittwunde am Knie) fallen aus.

Bruma und Kevin Kampl wieder einsatzbereit und Stefan Ilsanker ist wieder spielberechtigt. Emil Forsberg vorm 100. RBL-Pflichtspiel-Einsatz. Die Tageskasse öffnet am Spieltag um 16.30 Uhr

Die UEFA Europa League gastiert in Leipzig! Nach dem 3:1-Sieg in Italien können die Roten Bullen den Einzug ins Achtelfinale perfekt machen. Karten für die Partie gibt es noch an allen Vorverkaufsstellen und am Spieltag ab 16.30 Uhr an der Tageskasse.

Ralph Hasenhüttl:

„Der SSC ist mit all seiner Kaderqualität angereist und wird sich mit seiner besten Formation präsentieren. Ich erwarte viel Gegenwehr; Neapel wird alles versuchen, das Hinspiel-Ergebnis zu drehen. Deshalb dürfen wir nicht mit angezogener Handbremse agieren, sondern wollen und müssen von an Anfang an Gas geben!

Nach dem 3:1-Hinspielsieg haben wir uns eine sehr gute Ausgangsposition geschaffen. Aber wir konnten auch sehen, welche Qualität Neapel besitzt – zumal im Rückspiel auch Top-Torjäger Dries Mertens wieder dabei ist. Wir müssen ein taktisch kluges Spiel hinbekommen, dann ist die Chance groß, als Sieger vom Platz zu gehen und eine Runde weiterzukommen.

Es ist unser erstes Europa-League-Spiel zu Hause – das wird uns noch ein paar Prozentpunkte mehr geben. Neapel wird sich definitiv noch einmal aufbäumen. Aber wir sind darauf vorbereitet und werden uns dem stellen. Wir wollen sehr schnell für klare Verhältnisse sorgen und die Begegnung für uns entscheiden.“

Konrad Laimer:

„Es ist noch nichts entschieden. Das Hinspiel in Neapel war die erste Hälfte – mit der Heimpartie am Donnerstag gehen wir die zweite Halbzeit an. Wir müssen von der ersten bis zur letzten Sekunde alles geben und von Beginn an hochkonzentriert ins Duell gehen.

Wir müssen als Team auftreten und gemeinsam versuchen, den SSC Neapel – der mit viel individueller Qualität bestückt ist – zu stoppen und unseren Vorsprung zu verteidigen.“

Personelles:

Bruma (Knieprobleme) und Kevin Kampl (Erkältung) wieder genesen und für das Neapel-Spiel einsatzfähig.
Stefan Ilsanker ist nach seiner Gelb-Rot-Sperre wieder spielberechtigt.
Naby Keita zog sich bei der Frankfurt-Partie eine Zerrung im rechten hinteren Oberschenkel zu und fällt aus.
Willi Orban hat noch mit seiner Schnittwunde am Knie zu kämpfen und fehlt am Donnerstag ebenfalls.
Winterneuzugang Ademola Lookman ist nicht spielberechtigt, da er bereits für den FC Everton in der Europa League auflief.
Emil Forsberg steht vor seinem 100. Pflichtspiel-Einsatz im RBL-Trikot.

Rückspiel Sechzehntelfinale | UEFA Europa League
RB Leipzig – SSC Neapel
Donnerstag, 22. Februar, 19.00 Uhr
RB-Arena | Leipzig
Schiedsrichter: Anthony Taylor (England)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr zu Europa League

Das Magazin für Stars, Fans und Fanclubs

Kooperationspartner

Kooperationspartner

Kostenlose Newsletter abonnieren!

Copyright © 2018 Fanclub Magazin UG (haftungsbeschränkt)