Connect
To Top

Rise Against mit ein großen Hit: „The Ghost Note Symphonies, Vol. 1“

Im Juni waren sie bei Rock am Ring und Rock im Park live zu sehen, am kommenden Freitag erscheint das erste Akustik-Album von Rise Against.

„The Ghost Note Symphonies, Vol. 1“ vereint durchweg Alternativ-Versionen ihrer größten Hits, die Rise Against vollkommen neu orchestriert, instrumentiert und arrangiert haben. Die Single „House On Fire“ sowie zwei weitere Songs sind bereits erhältlich.

Auf „The Ghost Nore Symphonies, Vol.1“ sind Songs von bisherigen Rise Against-Alben wie „Appeal To Reason“, „Revolutions Per Minute“, „Endgame“, „The Unraveling“ und „Wolves“. Letzteres stieg 2017 in Deutschland und Österreich in die Top-5 und belegte zugleich Spitzenplätze in den US-Alternative-, Top-Rock- und Hard-Rock-Charts. Für das neue Werk trafen sich Rise Against mit Bill Stevenson und Jason Livermore in den Blasting Room Studios in Fort Collins CO, wo sie bereits einige ihrer Alben aufgenommen haben. Die Band – Tim McIlrath (Gesang / Gitarre), Joe Principe (Bass Gitarre), Zach Blair (Gitarre) und Brandon Barnes (Schlagzeug) – und die Produzenten wollten einen ganz frischen Ansatz für das Material:

“Das sind die Songs, die uns zu dem gemacht haben, wer wir sind. Eine reduzierte Version zu machen, das lässt sie ein bisschen heller erstrahlen“, sagt Tim McIlrath. “Wir haben uns Fragen gestellt wie zum Beispiel ‚Wie können wir es neu überarbeiten, ohne dass wir dabei einfach nur die Songs auf Akustik-Gitarren spielen? Was wäre, wenn wir ein anderes Instrument verwenden, um diesen Teil zu spielen?“ Die Band bekam Verstärkung von anderen Musikern mit einer Auswahl von Instrumenten, die man normalerweise nicht auf einem Rise Against-Album hört, und außerdem einer Geige, Bratsche, Kontrabass und einer Ukulele.

Track Listing – The Ghost Note Symphonies, Vol. 1m (Original Alben in Klammern)

  1. The Violence (Wolves)
  2. Audience Of One (Appeal to Reason)
  3. Faint Resemblance (The Unraveling)
  4. House On Fire (Wolves)
  5. Like The Angel (Revolutions per Minute)
  6. Miracle (Wolves)
  7. Savior (Appeal to Reason)
  8. Wait For Me (Endgame)
  9. Far From Perfect (Wolves)
  10. Voices Off Camera (Revolutions per Minute)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.