Connect with us

2. Bundesliga

Vertrag mit Torwart Kristian Barbuscak beim SSV Jahn Regensburg verlängert

Der Vertrag von SSV Jahn Regensburg‘ Torwart Kristian Barbuscak um zwei weitere Jahre verlängert.

Kristian Barbuscak wird weiterhin zusätzlich zu seiner Funktion im Profi-Trainerstab in die Torhüter- Ausbildung im Jahn Nachwuchsleistungszentrum Jahnschmiede eingebunden. Derzeit absolviert Barbuscak den Lehrgang zur DFB Torwart-Trainer A-Lizenz.

Die Keeper der Jahn Profis und des Übergangsbereichs der Jahnschmiede (U19- und U21-Junioren) werden auch weiterhin von Kristian Barbuscak trainiert. Der gebürtige Slowake übernimmt damit auch in Zukunft eine wichtige Rolle: „Der Torhüterposition kommt im heutigen Fußball eine herausgehobene Rolle zu, die Anforderungen an die Position sind sehr komplex. Kristian steht dabei für eine ganzheitliche, moderne Torwart- betreuung und -ausbildung. Für uns war deshalb klar, dass wir auch in Zukunft auf seine Qualitäten setzen wollen“, so Jahn Geschäftsführer Profifußball Christian Keller.

Kristian Barbuscak kam im November 2014 zum SSV Jahn Regensburg, nachdem er zuvor Erfahrungen als Profi-Torwart und nach seinem verletzungsbedingt frühzeitigen Karriere- ende mit 23 Jahren auch bereits als Torwart-Trainer (und außerdem für die kasachische A-Nationalmannschaft) gesammelt hatte. Barbuscak arbeitet seither nicht nur erfolgreich mit den Torhütern der Jahn Profis, er trug auch einen Teil zur stetigen Weiter- entwicklung des Torwart-Trainings im Jahn Nachwuchsleistungszentrum Jahnschmiede bei. Nicht zuletzt dadurch, dass er die Keeper im Übergangsbereich ebenfalls be- treut und an den Herrenfußball heranführt. Aktuell absolviert Barbuscak den Lehrgang zur Torwart-Trainer A-Lizenz des Deutschen Fußball-Bundes, der höchsten Quali- fikation für Torwart-Trainer.

„Ich arbeite sehr gerne beim SSV Jahn Regensburg und in diesem hervorragenden Team. Torwart- Trainer zu sein, ist mein absoluter Traumberuf. Dafür lebe ich jeden Tag“, erklärt Barbuscak zu seiner Verlängerung. „Ich möchte in den nächsten Jahren meinen Teil dazu beitragen, dass wir die Torhüter der Profimannschaft weiterentwickeln, aber auch die Jungs aus unserem Nachwuchsleistungszentrum noch näher an das Niveau heranführen.“

Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren

Klicken zum kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect
Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren