Connect with us
Quelle: FC Würzurger Kickers

3. Bundesliga

Maximilian Breunig von FC Ingolstadt 04 U19 kehrt zum FC Würzburger Kickers zurück

Maximilian Breunig von FC Ingolstadt 04 U19 kehrt nach einem Jahr zum FC Würzburger Kickers zurück, wo er ein Zweijahresvertag bis zum 30. Juni 2021 hat.

Bei den Schanzern erzielte der Theilheimer in der U19 Bundesliga Süd/Südwest in 22 Einsätzen 15 Tore und traf auch für die U21 der Ingolstädter in der Regionalliga viermal in drei Spielen. Nachdem ihn ein Verkehrsunfall im Mai erstmal stoppte, läuft sein Heilungsverlauf derzeit nach Plan. Die Kickers werden ihm dennoch alle Zeit geben: „Das Wichtigste ist erstmal, dass Maxi wieder vollständig gesund wird. Wir geben ihm dafür alle Zeit der Welt und werden ihn dabei in den kommenden Monaten bestmöglich unterstützen“, sagen FC Würzburger Kickers-Vorstandsvorsitzender Daniel Sauer und Kickers-Cheftrainer Michael Schiele unisono.

„Die vergangene Saison in Ingolstadt war für mich persönlich ein sehr erfolgreiches und lehrreiches Jahr, in dem ich mich persönlich sowie fußballerisch noch einmal weiter entwickeln konnte“, erklärt Maximilian Breunig, dessen Brüder Louis und Luca beide im Nachwuchsleistungszentrum (U17 und U14) spielen: „Trotz der Verletzung durch den Unfall freue ich mich nun riesig darauf, den ersten Schritt im Profifußball in meiner Heimat machen zu dürfen. Ich werde die nächsten Wochen alles dafür tun, um so schnell wie möglich mit der Mannschaft auf dem Platz zu stehen.“

Der Angreifer selbst sorgte auch beim FC Würzburger Kickers-Nachwuchs in der Vergangenheit für reichlich Tore. In der Saison 2016/17 traf der 1,94 m große Stürmer 23 Mal in der U17-Bezirksoberliga, in der Folgesaison erzielte er in 21 Spielen 21 Treffer in der U19-Bayernliga.

Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren

Klicken zum kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social Media
Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren