Connect
To Top

SC Paderborn 07 holt Leon Brüggermeier von Hertha BSC zurück

Die dritte Torwart-Position im Kader für die Zweitliga-Saison 2018/2019 hat der SC Paderborn 07 mit einem früheren Spieler aus dem eigenen Nachwuchsbereich besetzt.

Der 20-jährige Leon Brüggemeier kehrt nach Stationen bei den Bundesligisten FC Schalke 04 und Hertha BSC nach Paderborn zurück. Er hat beim SC Paderborn 07 einen Zweijahresvertrag unterschrieben.

Brüggemeier wurde in Salzkotten geboren und kam über seine Jugendvereine SuS Boke (2002-2008) und Delbrücker SC (2008-2010) zum SC Padeborn 07. Dort spielte er drei Jahre lang bis zur U17, ehe er zum FC Schalke 04 wechselte. Mit den Knappen schaffte er den bislang größten Erfolg in seiner Karriere, den Gewinn der Deutschen A-Jugend-Meisterschaft in der Saison 2014/2015. In den vergangenen beiden Jahren spielte er für Hertha BSC, wo er in der laufenden Saison zehn Einsätze in der Regionalliga Nordost verbuchen konnte.

“Leon ist ein sehr gut ausgebildeter Torhüter mit großer Perspektive. Er hat bei Schalke und Hertha bereits in jungen Jahren viel Erfahrung auf höchstem Niveau gesammelt. Wir freuen uns über seine Rückkehr nach Paderborn und eine erfolgreiche Zusammenarbeit”, begrüßt Geschäftsführer Sport Markus Krösche den jungen Torwart.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.