Connect
To Top

TSV 1860 München: Sascha Mölders bleibt dabei

Mit 19 Treffern und 14 Vorlagen sowie drei Toren im Relegationsspiel gegen Saarbrücken ist Mölders der Topstürmer von TSV 1860 München. Somit ist er ein wichtiger Faktor im Aufstiegskampf und bleibt infolgedessen bei 60. Über genaue Vertragsdetails wurde nichts gesagt.

„Ich habe widerholt gesagt, dass ich ein Löwe bleibe und mich wohl fühle“, so der 33-jährige. Er lebt in Mering in der Nähe von Augsburg. „Der Trainer hat natürlich einen großen Einfluss auf die Entscheidung gehabt.“ 1860-Geschäftsführer Michael Scharold lobte ihn für seine Leistung, außerdem sei er ein Publikumsliebling. „Er hat einen großen Anteil am Aufstieg in die 3. Liga. Auch in schweren Zeiten hielt er zur Mannschaft. Von Anfang an wollten wir die Zusammenarbeit fortsetzen, dies haben wir ihm frühzeitig signalisiert. Sascha verkörpert den Zusammenhalt bei sechzig und wolle ihn auch über die Karriere hinaus an den Verein binden.“ Auch für den sportlichen Leiter, Günther Gorenzel, ist die Vertragsverlängerung ein wichtiger Ausgangspunkt für die kommende Saison. „Sascha hat bei den wichtigen Spielen bewiesen, dass er weiß, wo das Tor steht. Er hat sich in entscheidenden Momenten zum emotionalen Anführer der Mannschaft entwickelt.“

Mölders kam im Winter 2016 auf Leihbasis vom FC Augsburg zum TSV 1860 München. In der Saison 2016/2017 wechselte er zum TSV 1860 München. Insgesamt absolvierte der Angreifer 35 Zweitligaspiele (7 Tore/5 Vorlagen), zwei Relegationsspiele, 33 Regionalliga-Spiele (19 Tore/14 Vorlagen) und zwei Aufstiegsspiele zur 3. Liga (3 Tore) für die Löwen. Dazu kamen zwei Partien im DFB-Pokal und ein Spiel im Toto-Pokal (2 Tore).

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.