Connect with us

Bundesliga

FC Augsburg – Fans erhalten kompletten Betrag zurück

Seit Bekanntwerden der Insolvenz der payment solution services GmbH haben sich der FC Augsburg sowie seine Partner um eine Lösung im Sinne der FCAFans bemüht, um die Restguthaben auf den Bezahlkarten zu sichern.

Diese Lösung konnte nun gefunden werden.

Die wichtigste Botschaft: Das komplette Guthaben inklusive des Pfandes ist sicher. Es kann innerhalb der kommenden Saison bis zum letzten FCA-Heimspiel am Samstag, 5. Mai 2018, ausgezahlt werden. Auszahlungsbeginn ist der Familientag des FCA, der am Sonntag, 6. August, in der WWK ARENA mit dem Testspiel gegen die PSV Eindhoven stattfindet. Der Familientag wird ausnahmsweise noch einmal mit Bargeldzahlung abgewickelt. Für die anstehenden Bundesliga-Spiele befinden sich der FCA und seine Partner aber im Austausch, um ein neues bargeldloses Bezahlsystem anbieten zu können, bei dem sichergestellt sein wird, dass das eingezahlte Guthaben zu 100 Prozent abgesichert ist.

„Wir freuen uns, dass wir nach vielen konstruktiven Gesprächen mit unseren Partnern nun gemeinsam eine Lösung im Sinne der Fans präsentieren können, bei der das komplette Guthaben der Fans ausgezahlt werden kann. Es war für uns das Wichtigste, dass alle geschädigten Karteninhaber jeden Cent zurück erhalten“, sagt Michael Ströll, Geschäftsführer des FCA.

„Es war von Anfang an klar, dass wir die Fans nicht im Regen stehen lassen und dass wir eine gemeinsame Lösung wollen, damit sie ihr Geld zurückbekommen“, sagt swa-Geschäftsführer Alfred Müllner. „Umso toller ist es, dass neben dem FCA und den Stadtwerken als Vertragspartner für das Kartensystem, weitere Sponsoren aus dem Kreis der Exklusivpartner einen gemeinschaftlichen Beitrag leisten“, so Müllner.

Auf Initiative von Dr. Günter Stoll, Geschäftsführer der mittelständischen Grünbeck Wassseraufbereitung GmbH mit Sitz in Höchstädt, haben sich nämlich weitere FCA-Exklusivpartner spontan bereit erklärt, sich für die FCA-Fans zu engagieren und finanziell zu beteiligen. „Fußball beim FCA, das ist Emotion pur und die Leidenschaft der Fans steckt jeden an. Daher war es für mich sofort klar, dass wir bei der Sicherung der Guthaben helfen wollen“, sagt Dr. Günter Stoll, der die Idee der Sponsoreninitiative hatte.

An der Aktion beteiligen sich neben Grünbeck auch FCA-Hauptsponsor WWK Versicherungen sowie die Exklusivpartner Sortimo, VR Bank Handels- und Gewerbebank, LEW, Segmüller, das Audi Zentrum Augsburg, Zweigniederlassung der Schwaba GmbH, sowie die FCA-Medienpartner Augsburger Allgemeine und HITRADIO RT1.

„Wir sind stolz, solche Partner beim FCA zu haben. In dieser Situation zeigt sich wieder einmal der starke Zusammenhalt, den unsere FCA-Familie auszeichnet“, bedankt sich Michael Ströll bei den teilnehmenden Partnern für das keinesfalls selbstverständliche Engagement, das über die ohnehin schon bestehenden Sponsorenverträge hinausgeht.

Die wichtigsten Fragen zur Abwicklung der Auszahlung:

Wann und wie erhalten Fans ihr Geld zurück?
Erstmals können sich FCA-Fans ihr Restguthaben inklusive des Kartenpfandes am Familientag am Sonntag, 6. August, in der WWK ARENA auszahlen lassen. Über die genauen Auszahlstationen wird im Vorfeld noch gesondert informiert.

Gibt es weitere Auszahlstellen?
Neben dem Familientag am 6. August kann das Guthaben auch während der Saison an allen Heimspieltagen des FCA in der WWK ARENA ausgezahlt werden. Darüber hinaus ist dies ab Montag, 7. August, in der FCAGeschäftsstelle (Donauwörther Straße 170), dem Service-Center der swa (Hoher Weg 1) sowie noch im Detail zu definierenden Energieläden der LEW zu den entsprechenden Öffnungszeiten möglich.

Gibt es eine Frist, innerhalb der das Guthaben ausgezahlt wird?
Das Guthaben kann innerhalb der kompletten Saison 2017/18 bis einschließlich des letzten FCA-Heimspiels am Samstag, 5. Mai 2018, ausgezahlt werden.

Wie geht es in der kommenden Saison mit dem Bezahlsystem weiter?
Am Familientag muss ausnahmsweise noch einmal mit Bargeld gezahlt werden. Wie es danach bei den Bundesligaspielen weitergeht, seht noch nicht fest. Ziel ist es ein neues bargeldloses Bezahlsystem anbieten zu können, bei dem sichergestellt sein wird, dass das eingezahlte Guthaben zu 100 Prozent abgesichert ist. Dazu befinden sich der FCA und seine Partner im Austausch und werden vor dem ersten Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach über das weitere Vorgehen informieren.

Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren

Klicken zum kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social Media
Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren