Connect with us

Bundesliga

FC Augsburg veranstaltet ein Fahnentag zum Heimspielauftakt gegen Mönchengladbach

Am Samstag, den 01. September 2018 bestreitet der FC Augsburg mit der Partie gegen Borussia Mönchengladbach sein erstes Heimspiel in der Bundesliga-Saison 2018/19.

Wie schon in den Jahren zuvor hat die Szene Fuggerstadt diesen ersten Heimspieltag wieder als „Fahnentag“ ausgerufen. Alle FC Augsburg-Fans werden also gebeten, ihre FC Augsburg-Fahne mit in die WWK ARENA zu bringen. „Der Fahnentag der Szene Fuggerstadt zum ersten Heimspiel ist ja schon fast Tradition“, freut sich FC Augsburg-Geschäftsführer Michael Ströll. „In den letzten Jahren haben unsere Fans mit den vielen rot-grün-weißen Fahnen für eine besonders stimmungsvolle Atmosphäre gesorgt. Darauf sind wir auch am Samstag gespannt und hoffen, dass dies auch unsere Mannschaft wieder beflügelt.“
Der FC Augsburg freut sich auf die Unterstützung und ein rot-grün-weißes Fahnenmeer zum ersten Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach.

Übrigens: Es sind noch rund 2.000 Eintrittskarten in allen Sitzplatzkategorien der WWK ARENA verfügbar. Tickets sind über die Ticket-Hotline 01803 019070 (*0,09 Euro/Minute aus dem deutschen Festnetz; max. 0,42 Euro/Minute aus dem deutschen Mobilfunknetz), den Online-Ticketshop unter www.fcaugsburg.de, das FC Augsburg-Service-Center (Bürgermeister-Ulrich-Straße 90) an der WWK ARENA und den FC Augsburg 1907 Store (Bahnhofstraße 7), sowie an allen Kartenverkaufsstellen der Augsburger Allgemeinen und ihrer Heimatzeitungen zu erhalten.

Fabian Giefer mit KidsClub beim Graffiti-Sprayen

Der FC Augsburg unterstützt auch in der neuen Saison das Graffiti-Projekt seines Exklusivpartners swa. Fabian Giefer ist dabei am Donnerstag, 30. August, (14.30 Uhr) bei einer Sprayaktion am Stromhäuschen am Schmelzerbreitenweg in Göggingen zu Gast. Bereits im Vorfeld haben sich 10 Kinder aus dem FC Augsburg-KidsClub zur Gestaltung Gedanken gemacht, die diese nun gemeinsam mit dem FC Augsburg-Torhüter und Spraydosen an die Wände bringen.

In Kooperation mit dem Verein „Die Bunten e.V.“ haben die swa vor sechs Jahren das Graffiti-Projekt gestartet, um dem illegalen Besprühen ihrer rund 500 Technikgebäude vorzubeugen und die oftmals verunstalteten Fassaden kreativ zu gestalten. Bei den legalen Sprüh-Aktionen der swa werden gemeinsam mit FC Augsburg– und AEV-Anhänger in Zusammenarbeit mit dem Fanprojekt Augsburg, mit Jugendzentren oder Schulklassen die Motive in Workshops entwickelt und anschließend auf dem Gebäude umgesetzt. Der FC Augsburg setzt mit der Teilnahme ein klares Zeichen, dass er jegliche Art illegalen Sprayens nicht toleriert.

Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren

Klicken zum kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social Media
Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren