Connect with us
Quelle: RB Leipzig

Bundesliga

Markus Krösche von SC Paderborn 07 wird Sportdirektor von RB Leipzig

Markus Krösche kommt von SC Paderborn 07 und wird Sportdirektor bei RB Leipzig.

Wichtige Personalentscheidung bei RB Leipzig! Markus Krösche wird zur kommenden Saison neuer Sportdirektor bei den Roten Bullen. Der 38-Jährige wechselt vom Bundesligaaufsteiger SC Paderborn nach Leipzig und erhält einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2022. Zudem vereinbarten die beiden Klubs eine langfristige Kooperation im sportlichen Bereich. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten die Vereine Stillschweigen.

Zudem bestätigten die Leipziger Bullen am Dienstag die Verpflichtung von Moritz Volz. Der 36-jährige Ex-Profi (und außerdem 25 Premier-League-Einsätze) wird neuer Co-Trainer im Stab von Julian Nagelsmann und erhält einen Dreijahresvertrag bis 2022.

Oliver Mintzlaff: „Wir freuen uns, dass wir Markus Krösche als Sportdirektor für unseren Klub gewinnen konnten. In diesem Zusammenhang möchte ich mich auch noch einmal ausdrücklich für die jederzeit vertrauensvollen, konstruktiven und offenen Gespräche mit den Verantwortlichen des SC Paderborn bedanken. Zwischen unseren beiden Klubs wird es zukünftig auch eine langfristige Kooperation im sportlichen Bereich geben.

Markus Krösche ist auch der absolute Wunschkandidat von Ralf Rangnick und mit ihm bekommen wir einen ausgewiesenen Fachmann, der zuletzt sehr erfolgreich beim SC Paderborn 07 gearbeitet hat. Wir sind davon überzeugt, dass er zusammen mit Julian Nagelsmann unseren eingeschlagenen Weg konsequent fortsetzen wird.“

Markus Krösche: „Ich freue mich auf eine neue und spannende Herausforderung bei RB Leipzig sowie die Zusammenarbeit mit dem gesamten Team. Die Gespräche mit den Vereinsverantwortlichen haben mich überzeugt und in meiner Entscheidung bestärkt, hier meinen nächsten Schritt machen zu können und mich auch persönlich weiterzuentwickeln. Ich möchte mit meiner Arbeit dazu beitragen, dass wir uns als Klub weiterhin national und auch international etablieren und gemeinsam Erfolge feiern.“

Ralf Rangnick wechselt zum 01. Juli 2019 als „Head of Sport and Development Soccer“ zu Red Bull und ist zukünftig in beratender Funktion tätig und Moritz Volz wird neuer Co-Trainer bei RB Leipzig. Der 60-Jährige wird in dieser Position in beratender Funktion für die Fußballstandorte in New York, Brasilien und Leipzig tätig sein.

Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren

Klicken zum kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect
Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren