Connect with us

Bundesliga

Schalke 04 – Markus Weinzierl: Gute Ausgangslage verschaffen

Vor dem Hinspiel im Europa-League-Viertelfinale bei Ajax Amsterdam hat Markus Weinzierl ein klares Ziel vor Augen.

„Wir möchten ein gutes Ergebnis erzielen und uns so eine gute Ausgangslage für die zweite Begegnung in der Veltins-Arena verschaffen“, sagt der Chef-Trainer der Königsblauen vor dem ersten Duell mit dem niederländischen Rekordmeister, das am Donnerstag (13.4.) um 21.05 Uhr angepfiffen wird.

schalke04.de tickert live, Schalke TV zeigt die Partie nach dem Schlusspfiff in voller Länge sowie die Highlights.
In der bisherigen Europa-League-Saison wusste der aktuelle Tabellenzweite der Ehrendivision ebenso zu überzeugen wie der FC Schalke 04. Die Gruppenphase schloss die Mannschaft von Chef-Trainer Peter Bosz als Spitzenreiter ohne Niederlage ab und ließ Richtung Viertelfinale die beiden Königsklassen-Absteiger Legia Warschau und FC Kopenhagen auf der Strecke.

„Wir sind ehrgeizig und streben an, eine Runde weiterzukommen. Dafür haben wir uns im Achtelfinale gegen Mönchengladbach zerrissen. Nun sind wir gierig auf mehr“, betont der 42-Jährige. Gleichzeitig warnt der Coach vor der Amsterdamer Mannschaft, die er folgendermaßen charakterisiert: „Ajax ist gerade im Offensivspiel sehr schnell, stets torgefährlich und individuell stark besetzt. Wir brauchen eine top Leistung.“ Wichtig sei es, 90 Minuten lang hellwach zu sein und selbst im Angriffsspiel Akzente zu setzen. „Das haben wir zuletzt gegen den VfL Wolfsburg sehr gut gemacht“, lobt der Fußballlehrer.

Bei seinen Planungen für die Anfangsformation lässt er sich wie immer nicht in die Karten schauen. „Für einen Trainer ist es immer schwer, sich für eine erste Elf zu entscheiden, wenn er mehrere Optionen hat“, sagt Weinzierl, der noch das Abschlusstraining in der Amsterdam ArenA abwarten möchte.
Fest steht, dass die Knappen auf Eric Maxim Choupo-Moting verzichten müssen. Der Kameruner hat sich im Duell mit dem VfL Wolfsburg eine Reizung mit Bluterguss im linken Knie zugezogen. „Das ist bitter, denn Choupo war zuletzt sehr gut drauf“, so der Chef-Trainer der Königsblauen. Ebenfalls nicht zum Aufgebot gehört Coke, da der Rechtsverteidiger wegen seiner langen Verletzungspause nicht für den Europa-League-Kader gemeldet wurde.

Zahlen, Daten und Fakten zum Spiel

Klaas-Jan Huntelaar spielte drei Jahre lang bei Ajax (von Januar 2006 bis Januar 2009). In dieser Zeit gelangen ihm mehr als 100 Tore. Ajax hat einen ehemaligen Schalker in seinen Reihen: Heiko Westermann, der während drei Spielzeiten zwischen 2007 und 2010 insgesamt 123 Einsätze für die Königsblauen bestritt.

In der Amsterdam Arena sind die Niederländer seit elf Europapokal-Heimspielen ungeschlagen.

Schalkes bestritt bislang acht Spiele gegen niederländische Teams im Europapokal. Davon konnten drei Begegnungen gewonnen werden, vier Spiele indes gingen verloren. Eine weitere Partie endete unentschieden.

Ajax’ Bilanz in 32 Spielen gegen deutsche Mannschaften steht bei 20 Siegen, fünf Unentschieden und sieben Niederlagen (davon zwölf Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage in Amsterdam).

Die Amsterdamer nahmen an allen acht Auflagen der Europa League teil und sind damit der einzige Club, dem dies gelang. Die Niederländer stehen aber zum ersten Mal im Viertelfinale.

Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren

Klicken zum kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect
Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren