Connect with us
Quelle: FC Augsburg

Bundesliga

Unterstützung von FC Augsburg für die Tafel mit Personal, Logistik und Lebensmitteln

Der FC Augsburg unterstützt seit Dienstag, den 07. April 2020 die Tafel Augsburg e. V. von bedürftigen Menschen wie um das Personal, Logistik und den Lebensmitteln.

Unter dem Motto #augsburghältzusammen2020 hat der FC Augsburg vergangene Woche über 4500 Pflegerinnen und Pflegern aus Augsburg als Dank für deren unermüdlichen Einsatz in der Corona-Krise Getränke-Kästen spendiert.




Zahlreiche größtenteils ehrenamtliche, ältere Helfer der Tafel zählen zur Risikogruppe für COVID-19, daher können sie sich in diesem Bereich aktuell nicht oder nur eingeschränkt engagieren. Außerdem fehlen derzeit Lebensmittel, die Supermärkte unter anderem aufgrund von Hamsterkäufen nicht mehr zur Verfügung stellen können.

Die jeweiligen Öffnungszeiten der Ausgabestellen sind auf dieser Website der Tafel ausgabestellen. Darüber hinaus sorgt der FC Augsburg mit seinen Partnern wie Föhr Eventcatering, Dienstleister der LEW im Business Club des FC Augsburg, für die Bereitstellung von zusätzlichen Lebensmittelspenden. So kann sichergestellt werden, dass bedürftige Menschen wieder Unterstützung erhalten und versorgt werden können.

„Es ist uns ein großes Anliegen, durch Personal, Logistik und Lebensmittelspenden, die Wiederaufnahme der Dienstleistungen der Tafel Augsburg zu unterstützen, denn das kommt Menschen in unserer Stadt direkt zu Gute, die diese Unterstützung, besonders in diesen schweren Zeiten, dringend benötigen“, sagt Michael Ströll, Geschäftsführer des FC Augsburg. „Daher war für uns von Anfang an klar, dass wir in Abstimmung mit der Stadt Augsburg die Tafel Augsburg unterstützen.“




Bürgermeisterin Eva Weber freut sich, dass die Tafel Augsburg ihren Dienst wieder aufnehmen kann: „Die Tafel Augsburg ist ein sozialer Boden, der von zahlreichen Augsburger Bürgern Woche für Woche genutzt wird. Deshalb wäre der Ausfall dieser Infrastruktur sehr, sehr schlimm gewesen. Der Zusammenhalt in Augsburg ist riesig, es gibt zahlreiche Bürgerinnen und Bürger die sich auch in dieser schwierigen Phase engagieren wollen. Der FC Augsburg gehört zur Stadtfamilie dazu und ist nicht nur in guten Zeiten einer unserer wichtigsten Botschafter. Für mich ist es besonders schön und wichtig, dass der FC Augsburg gerade in dieser schwierigen Zeit ein Zeichen der Solidarität setzt. Ich finde es großartig, dass der FC Augsburg für die Stadt und die Region Verantwortung zeigt und auch in dieser schweren Zeit für die Menschen da ist. Dieses Engagement nehmen wir als Stadt wahr und sind sehr dankbar darüber.“

Auch Fritz Schmidt, 1. Vorstand des Tafel Augsburg e.V., ist dankbar: „Viele unserer ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer gehören selbst zur Risikogruppe, umso wichtiger ist das Engagement, das uns der FC Augsburg entgegenbringt. Die Mitarbeiter des FC Augsburg helfen uns unter anderem bei der Verteilung der Lebensmittel in die einzelnen Ausgabestellen sowie bei der Ausgabe an die Hilfsbedürftigen. Seit Jahren setzt der FC Augsburg und seine Fans zum Beispiel zur Adventszeit mit der Weihnachtsbaum-Aktion ein starkes Zeichen der Solidarität und sorgt für strahlende Kinderaugen zu Weihnachten. Wir freuen uns, dass wir die Zusammenarbeit nun in dieser schwierigen Phase weiter ausbauen konnten und sind über die Hilfe äußerst dankbar.“

Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren

Klicken zum kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social Media
Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren