fbpx
Social Media Kanal
Quelle: SC Freiburg

Bundesliga

Vincenzo Grifo von TSG 1899 Hoffenheim kehrt zum SC Freiburg zurück

Der SC Freiburg holt Vincenzo Grifo von TSG 1899 Hoffenheim zurück.

Der SC Freiburg hat den 26-jährigen Offensivspieler fest von der TSG Hoffenheim verpflichtet. Grifo trug bereits zweimal das Freiburger Trikot. In der vergangenen Rückrunde war er auf Leihbasis in 16 Begegnungen am Ball und überzeugte dabei mit sechs Toren und vier Vorlagen. Von 2015 bis 2017 bestritt er 64 Partien für den Sport-Club, dabei gelangen ihm 23 Tore und 27 Vorlagen. Für Borussia Mönchengladbach und die TSG Hoffenheim absolvierte er insgesamt 42 Spiele in der Bundesliga, im DFB-Pokal und in der Champions League. Im November 2018 feierte Grifo sein Debut in der italienischen Nationalmannschaft.




„Eigentlich waren zugangsseitig unsere Aktivitäten beendet. Als sich jetzt jedoch kurzfristig die Option ergab, Vince fest zu verpflichten, mussten wir nochmals handeln“, sagt SC Freiburg-Vorstand Jochen Saier. „Die Erfahrungen in der Vergangenheit, seine sportliche Qualitäten und seine hohe Identifikation mit dem SC Freiburg veranlassten uns zu diesem Schritt.”

Vincenzo Grifo selbst sagt: „Für mich war klar, dass ich bei einem Wechsel nur nach Freiburg gehe und bin sehr froh, dass es noch geklappt hat. Ich möchte an die Leistungen der Rückrunde anknüpfen und freue mich auf das ganz besondere Umfeld beim SC.“
Vincenzo Grifo erhält die Rückennummer 32 und wird nach den Länderspielen mit der Nationalmannschaft Italiens in Armenien und in Finnland beim SC erwartet. Über Vertragsinhalte wurde wie gewohnt Stillschweigen vereinbart.

Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren

Geschrieben von

Klicken zum kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect
Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren