fbpx
Social Media Kanal
Quelle: SCP07

DFB-Pokal

DFB-Pokal: SC Paderborn 07 bereitet sich auf das Spiel gegen Borussia Dortmund vor

Für die nächste Runde trifft der SC Paderborn 07 im DFB-Pokal-Achtelfinale (Dienstag, 02. Februar 2021) auf Borussia Dortmund.

Beim Tabellensechsten der Bundesliga kann Cheftrainer Steffen Baumgart personell aus dem Vollen schöpfen. Offensivspieler Sven Michel dürfte wie zuletzt in der Startelf stehen.




Nach dem 3:2-Pokalsieg beim 1. FC Union Berlin wollen die SC Paderborn 07-Kicker auch in Dortmund eine Runde weiterkommen. „Wir gehen das Spiel mit viel Freude, Spaß und Zuversicht an und wollen mutig agieren. Natürlich brauchen wir einen sensationellen Tag, um die Überraschung zu schaffen“, betonte Trainer Steffen Baumgart auf der Pressekonferenz vor dem Spiel. Gute Erinnerung hat das SCP07-Team an das jüngste Aufeinandertreffen im Signal-Iduna-Park. Im November 2019 holte Paderborn in einem spektakulären Spiel einen Punkt (3:3).

Nach drei sieglosen Spielen haben die Dortmunder am vergangenen Wochenende im Heimspiel gegen Augsburg (3:1) wieder dreifach gepunktet. Im DFB-Pokal setzte sich Borussia Dortmund in den ersten beiden Pokalrunden gegen den MSV Duisburg (5:0) und gegen Eintracht Braunschweig (2:0) durch. „Borussia Dortmund steht aktuell zwar viel in der Kritik, das ändert aber nichts an ihrer Qualität. Dortmund gehört zu den besten Mannschaften Deutschlands“, erklärte Baumgart.




Personell hat der Coach alle Mann an Bord. Die finale Kader-Entscheidung wird aber erst am Dienstag fallen. Bei der Aufstellung hielt sich Baumgart offen, ob Johannes Dörfler in die Startformation zurückkehrt. „Freddy Ananou hat seine Sache gegen den HSV sehr gut gemacht. Ich sehe beide aktuell auf Augenhöhe“, sagte Baumgart.

Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren

Geschrieben von

Klicken zum kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect
Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren