Connect
To Top

SC Paderborn 07 – Stärken im Umschaltspiel zum nächsten Erfolg gegen Rot-Weiß Erfurt nutzen

Auf die läuferische und mentale Stärke wird es für die SC Paderborn-Kicker im Auswärtspiel beim FC Rot-Weiß Erfurt (Samstag, 19. August, 14.00 Uhr) ankommen.

Bei den Thüringern, die sich aktuell als 18. im unteren Bereich der Tabelle befinden, wollen die Paderborner ihre Stärken im Umschaltspiel einbringen. Leopold Zingerle kehrt nach den Pokalspielen in das Tor zurück.

Chef-Trainer Steffen Baumgart erwartet in Erfurt “ein sehr schweres Auswärtsspiel”, gerade auch wegen der jüngsten Euphorie rund um sein Team. “Der Gegner wird sehr konzentriert agieren. Wir wollen wieder nach vorne spielen und auf Torchancen gehen”, blickt der Coach auf die voraussichtliche Konstellation am Samstag-Nachmittag.

Nach den beiden Erfolgen in den Pokalwettbewerben gegen Preußen Münster (3:1, Westfalenpokal) und FC St. Pauli (2:1, DFB-Pokal) definiert Baumgart klar die Prioritäten: “Der Liga-Alltag ist für uns das Wichtigste. Wir wissen, dass wir den nächsten Schritt machen müssen, um die positive Bilanz fortzuschreiben”.

Personell sind alle Spieler an Bord, so dass wenige Änderungen im Vergleich zur Partie gegen St. Pauli zu erwarten sind. In Erfurt werden die SCP-Kicker voraussichtlich von etwa 500 Fans begleitet. Die Tageskassen öffnen um 12.30 Uhr, die Stadiontore um 13.00 Uhr.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.