Connect with us

Mehr Sport

Basketball – Noch vier Tage Zeit für das Schulsportsymposium 2018 zum Anmelden

Der Countdown läuft! Der Countdown für das zweite DBB-Schulsportsymposium am 6. Mai 2018, wenn prominente Referentinnen und Referenten in die Carl-von-Weinberg-Schule nach Frankfurt kommen.

Noch vier Tage kann man sich für das Symposium anmelden, über 100 Personen sind bereits dabei. „Ich kann jedem, der etwas mit dem Thema zu tun hat, nur empfehlen nach Frankfurt zu kommen. Es wird eine tolle Veranstaltung mit sicher guten Erkenntnissen“, sagt der DBB-Vizepräsident für Jugend und Schulsport, Stefan Raid.

Den Auftakt machen DBB-Jugendausschussmitglied Dr. Antje Hoffmann vom IAT in Leipzig, Marius Huth als hauptamtlicher Minitrainer von ALBA Berlin und Johannes „JJ“ Strasser (Foto), der nach einer langen Profikarriere mit einem Deutschen Meistertitel, zwei Pokalsiegen und Auftritten in den Nationalteams heute hauptamtlich für die RheinStars Köln im Schulbereich tätig ist, mit ihrem Impulsvortrag.

Neben diesem Trio aus Wissenschaft und Praxis gibt es mit dem zweiten Impuls einen Blick über den sprichwörtlichen Tellerrand. Peter Smutna, der Ausbildungsleiter des Deutschen Rugby Verbandes, stellt den Zugang seiner Sportart zu Schulen und zum Übergang in den Verein am Beispiel des Programms „Get into Rugby“ vor. Auch in den Workshops gibt es für die Kurzimpulse bekannte Gesichter. So referiert des 3×3 Bundestrainer des DBB, Kay Blümel, zum 3×3 in der Schule ebenso wie sein Kollege aus dem weiblichen Bereich, Stefan Mienack, der mit den Teilnehmenden im Workshop zum Mädchenbasketball diskutieren wird. Mit Michael Newton leitet der nationale Koordinator für Basketball bei Special Olympics Deutschland den Workshop zum Unified Basketball.

In den weiteren Workshops wird es jeweils fast immer gemischte Duos aus Profistandorten und kleineren Standorten oder Landesverbänden geben. „Es wäre nicht zielführend, nur Beispiele aus Profivereinen mit Hauptamt im Jugendbereich zu zeigen, vielmehr brauchen wir gerade auch Ideen aus dem Alltag, in dem sich das Gros unserer Vereine bewegt“, begründet DBB-Vizepräsident Stefan Raid die Idee.

Die Teilnahme am Symposium ist inklusive der Verpflegung kostenfrei. Über 100 Multiplikatoren aus Vereinen und Verbänden, aber auch von Hochschulen und Schulen haben sich bereits angemeldet. Die Anmeldung für das Symposium und die Auswahl der Workshops ist noch bis zum 20. April 2018 möglich unter www.basketball-in-der-schule.de/symposium.

Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren

Klicken zum kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social Media
Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren