Connect with us
Quelle: DHB

Mehr Sport

Handball-Europameisterschaft 2020 – Ein Turnier in drei Ländern

Im kommenden Jahr wird die 14. Handball-Europameisterschaft der Männer vom 9. bis zum 26. Januar 2020 zum ersten Mal in drei Ländern ausgetragen. Hierbei handelt es sich um Österreich, Schweden und Norwegen.

Nachdem Österreich 2010 eine Handball-Europameisterschaft ausgetragen hatte, wird der Österreichische Handballbund nun zehn Jahre später erneut als Gastgeber für eine internationale Handball-Europameisterschaft ausgewählt. Das Spannende an der ganzen Geschichte wird wohl die Aufteilung an die drei Länder sein. Als Austragungsstätten hat man hier die Österreichischen Städte Graz und Wien ausgewählt. In Norwegen die Stadt Trondheim und in Schweden Malmö und Göteborg.

Diese Veranstaltung wurde von dem Kongress der EHF Europäischen Handballföderation am 20. September 2014 in Dublin, Irland an die Länder vergeben. Das Highlight ist hierbei natürlich, dass man in der Geschichte des Handballs zum ersten Mal eine Handball-Europameisterschaft in drei Ländern austrägt. Das Lustige hierbei ist, dass sich zum Beginn der Bewerbungsphase die Länder Schweden, Österreich und Norwegen separat beworben hatten. Aus organisatorischen Gründen haben sich Diese aber zusammengesetzt und entschieden sich dafür eine gemeinsame Herren-Handball-Europameisterschaft im Jahr 2020 auszutragen.

Mit der Vergabe an Österreich, Schweden und Norwegen musste man unter anderem die Nationen von 16 auf 24 Teilnehmer aufstocken, um den Spielmodus in der Volle austragen zu können. Normalerweise wollte man erst im Jahr 2022 mit einer solchen Endrunde beginnen. Dementsprechend hat die EHF hierbei auch den Zeitrahmen der kontinentalen Titelkämpfe im September 2018 geändert. Ursprünglich hatte man die Handball-Europameisterschaft der Herren für den 10. bis zum 26. Januar angesetzt. Nun beginnt die Veranstaltung am 09. Januar.

Für die Europameisterschaft 2020 sind die Gastgeber Österreich, Schweden und Norwegen vorweg fest qualifiziert und müssen dementsprechend nicht an der Europameisterschaft- Qualifikationsphase teilnehmen. Alle Qualifikanten und deren Gruppen wurden bisher komplett ausgelost und stehen schon fest.

In der Gruppe A werden Kroatien, Weißrussland, Montenegro und Serbien in der Stadt Graz in Österreich antreten. Die Gruppe B besteht aus Tschechien, Nordmazedonien, Österreich und Ukraine und wird in Wien ausgespielt. In Gruppe C spielen Spanien, Deutschland, Lettland und die Niederlande in Norwegischen Trondheim. Dir Gruppe D spielt mit Frankreich, Norwegen, Portugal und Bosnien Herzegowina ebenfalls in Trondheim. Im schwedischen Malmö treffen in der Gruppe E Dänemark, Ungarn, Island und Russland aufeinander. Die Gruppe F wird im schwedischen Göteborg mit Schweden, Slowenien, Schweiz und Polen ausgetragen.

Gespielt wird die Handball-Europameisterschaft 2020 in den folgenden Hallen. Die Wiener Stadthalle, welche eine Kapazität von 12.000 aufweist. Die Messehalle Graz mit 6000. Die Nidarohalle Trondheim mit 8000. Die Malmö Arena mit 13.000. Scandinavium Göteborg mit einer Füllmenge von 12.000 und die Tele 2 Arena Stockholm mit 20.000, in welcher auch das Finale und der dritte Platz ausgespielt wird.

Unser Deutsches Handball Team wird bei der Handball-Europameisterschaft 2020 in Österreich, Schweden und Norwegen mit dem folgenden Kader antreten.

Hierbei wird das Deutsche Handballteam mit Kreisläufer Jannik Kohlbacher, Patrick Wiencek, Hendrik Pekeler, Rückrauspezialist Julius Kühn, Steffen Weinhold, Fabian Wiede, Paul Drux, Johannes Golla, Franz Semper, Fabian Böhm, Kai Häfner, Marcel Schiller, Lukas Stutzke, Tobias Reichmann, die Torhüter Dario Quenstedt und Andreas Wolff, Timo Kastening und der Kapitän Uwe Gensheimer.

Das Trainerteam besteht aus dem Bundestrainer Christian Prokop, Teammanager Oliver Roggisch, Bundestrainer Athletik David Gröger, Teamkoordinator Volker Schurr, Phyisotherapeut Sven Raab und Reinhold Roth und Mannschaftsarzt Prof. Dr. Kurt Steuer.

Wir dürfen uns also vom 9. bis zum 26. Januar 2020 bei drei tollen Gastgebern auf ein spannendes Handball Turnier im kommenden Jahr freuen, welche uns einige interessante Paarungen und Partien bieten werden. Auf ein erfolgreiches Turnier.

Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren

Klicken zum kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social Media
Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren