Connect with us

News

Der sportlicher Leiter Thomas Schmitz verlängert sein Vertrag beim Bonner SC

Der Bonner SC hat den Vertrag mit dem sportlichen Leiter Thomas Schmitz um weitere zwei Jahre verlängert.

Thorsten Nolting, Vorstand Sport, unterzeichnete den Vertrag mit Thomas Schmitz am Mittwochabend. Thomas Schmitz ist seit 2013 sportlicher Leiter der 1. Mannschaft. Zuvor war er in gleicher Funktion bereits beim FC Hennef 05 tätig. „Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, Thomas Schmitz weitere zwei Jahre in der Position des sportlichen Leiters an den Bonner SC zu binden. Die Erfolge mit dem Aufstieg in die Regionalliga, dem frühzeitigen Klassenerhalt sowie dem Einzug in die erste Runde des DFB-Pokals sind eng mit Thomas Schmitz verknüpft“, so Thorsten Nolting.

„Ich bedanke mich für das mir entgegengebrachte Vertrauen. Die Arbeit beim Bonner SC macht mir nach wie vor große Freude. Die Zusammenarbeit mit dem Trainerteam und Vorstand ist sehr vertrauens- und respektvoll”, freut sich auch Thomas Schmitz über die Verlängerung des Vertrags. „Und der Weg ist noch nicht zu Ende“, betont er. Mit Thorsten Nolting ist im letzten Jahr genau die richtige Persönlichkeit in den Vorstand berufen wurden, der die strukturelle Weiterentwicklung und Professionalisierung im Bereich des Leistungsfussball sichtbar vorantreibt. Das sind gute Voraussetzungen, damit wir unser Ziel, uns in der Regionalliga zu etablieren, erreichen können.“

Nolting: „Ich schätze sehr, dass Thomas einerseits seine eigenen, klaren Vorstellungen hinsichtlich des Kaders mit einbringt, dabei ein enges Gespann mit dem verantwortlichen Trainerstab bildet und andererseits die Vorgaben der Vereinsverantwortlichen umsetzt. Wir befinden uns in einer strukturellen Weiterentwicklung des Vereins bei gleichzeitig sehr limitierten finanziellen Rahmenbedingungen, was die Zusammensetzung eines sportlich konkurrenzfähigen Kaders noch herausfordernder macht. Insofern ist der bisherige Erfolg auch entsprechend hoch zu bewerten. Kontinuität und Planungssicherheit auf der Position des sportlichen Leiters war mir daher ein besonderes Anliegen.“ Die aktuelle Regionalligasaison sei was die Personalplanungen angehe, frühzeitig angegangen worden. „Hier haben die Verantwortlichen wieder einen sehr guten Job gemacht. Persönlich freut mich, dass es uns in diesem Rahmen gelungen ist, auch Spieler aus der Region zu verpflichten. Ich bin davon überzeugt, dass wir einen konkurrenzfähigen Kader für das zweite Jahr Regionalliga haben und im Abstiegskampf bestehen können.“

Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren

Klicken zum kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect
Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren