Connect with us

Regionalliga

SpVgg Bayreuth – Heimspiel gegen FC Bayern II

Am Samstag steht für die SpVgg Bayreuth mit dem Heimspiel gegen den FC Bayern München II das nächste Highlight in der noch jungen Regionalliga-Saison an.

In den vergangenen Jahren kamen gegen die Talentschmiede des Rekordmeisters immer mehrere Tausend Zuschauer. Auch in dieser Saison hofft Trainer Marc Reinhardt auf eine gute Kulisse – und auch endlich mal auf einen Heimsieg gegen die kleinen Bayern.

Drei Hinweise vorneweg: Wegen des zu erwartenden Zuschaueraufkommens werden die Kassen am Samstag bereits um 12 Uhr geöffnet. Zum Parken steht das Parkhaus am Sportzentrum zur Verfügung, da zu erwarten ist, dass der Parkplatz am Volksfestplatz wegen des Flohmarkts voll besetzt ist. Und am Freitag können im Altstadt-Kult-Museum von 17 Uhr bis etwa 18.30 noch Karten für die Partie im Vorverkauf erworben werden, außerdem werden Tickets für das Auswärtsspiel bei 1860 München angeboten. Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie diese Hinweise in Ihren Angeboten mit berücksichtigen würden.

Stimmen von Trainer Marc Reinhardt

Das Spiel in Augsburg: „Für uns ist es etwas ärgerlich, dass wir trotz einer ordentlichen Leistung keine Punkte mitgenommen und am Ende recht deutlich verloren haben. Die Mannschaft hat bis zur 60. Minute richtig gut gespielt, dann haben wir uns das Leben mit leichtsinnigen Fehlern selbst schwer gemacht. Aber so etwas passiert, die Fehler haben wir analysiert und abgehakt. Nach dem Spiel konnten wir auch endlich mal wieder ordentlich regenerieren. Wir wollen die Dinge jetzt gegen die Bayern wieder besser machen.“

Der Gegner: „Die Bayern stehen vielleicht nicht da, wo sie hinwollen, haben aber unter der Woche gegen Nürnberg II schon wieder ein ganz anderes Gesicht gezeigt als zuvor. Sie sind eine Top-Mannschaft und werden so schnell wie möglich wieder in die oberen Tabellenregionen vorstoßen wollen. Als Tabellendritter sind wir im Moment ein Konkurrent, weshalb sie im Spiel gegen uns vielleicht auch ein paar Dinge gerade rücken wollen. Wir erwarten jedenfalls eine motivierte Mannschaft, die unbedingt punkten will. Da müssen wir dagegenhalten und ihnen die Lust am Fußball spielen nehmen. Wenn wir unsere Leistung bringen, dann sehe ich Chancen, das Spiel auf unsere Seite zu ziehen.“

Heimspiel gegen Bayern II: „Für den Verein und die Fans ist das natürlich ein besonderes Spiel, in den letzten Jahren waren ja auch immer recht viele Zuschauer im Stadion. Wir hoffen, dass wir auch am Samstag vor einer großen Kulisse zu spielen. Das gibt uns mit Sicherheit noch ein paar Prozentpunkte extra. In den letzten Jahren haben wir immer gut mitgehalten und mit Pech verloren. Wir hoffen natürlich, dass es dieses Jahr anders läuft!“

Aufgebot SpVgg Bayreuth

Keine Änderung im Vergleich zum Auswärtsspiel in Augsburg.

Es fehlen: Makarenko (Knieödem, fällt auf unbestimmte Zeit), Skowronek (Außenbandriss im Sprunggelenk).

Fakten zu Spiel und Gegner

  • FC Bayern München II: 4 Siege, 3 Remis und 2 Niederlagen (18:15 Tore), 4. Platz
  • Am Mittwoch 2:1 beim FC Nürnberg II gewonnen
  • Bester Torschütze: Kwasi Wriedt (6 Tore in 7 Spielen)
  • Neuer Trainer seit dieser Saison: Tim Walter (41)
  • Altstadt nach zuvor drei Siegen in Folge zuletzt mit 1:4 beim FC Augsburg II
  • Aktuell Tabellendritter mit 19 Punkten aus 10 Spielen
  • Nach dem Spiel bei Bayern II spielfrei
  • Nächstes Spiel am 29. September bei Nürnberg II (Spiel von Samstag auf Freitag vorverlegt)
  • Ivan Knezevic mit 7 Toren bester Torjäger der Liga

Anpfiff: Samstag, 14 Uhr (Hans-Walter-WIld-Stadion)
Kassenöffnung um 12 Uhr

Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren

Klicken zum kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social Media
Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren