Connect with us

Regionalliga

SV Schalding-Heining stellt Tobias Gschwendtner als neuen Co-Trainer vor

SV Schalding-Heining hat für die neue Saison 2019/2020 einen neuen Co-Trainer verpflichtet: Tobias Gschwendtner.

Tobias Gschwendtner wird ab der neuen Saison Stefan Köck als Co-Trainer zur Seite stehen. Beide kennen sich aus ihrer Zeit in Deggendorf und haben gemeinsam die B-Lizenz-Lehrgänge absolviert. Christian Dullinger wird sich nach 2 sehr erfolgreichen Jahren aus privaten Gründen zurückziehen. “Mir hat es die letzten beiden Jahre sehr viel Spaß gemacht in Schalding. Wir hatten tolle Erlebnisse zusammen. Aber jetzt ist es an der Zeit wieder mehr Freiraum für andere Dinge zu haben. Ich möchte natürlich die Saison so erfolgreich wie möglich abschließen und wünsche dem Verein und meinem Nachfolger alles Gute.” Der SV Schalding-Heining bedankt sich bei Christian Dullinger herzlich für seine tolle Arbeit und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.

Tobias Gschwendtner ist voller Vorfreude auf seine neue Aufgabe: “Mein Ziel ist es Stefan so gut wie möglich zu unterstützen und meinen Teil dazu beitragen um die positive Entwicklung weiter voran zu treiben. Ich freue mich auf diese Aufgabe und bin dem Verein dankbar für das Vertrauen.” Auch Stefan Köck freut sich auf seinen neuen Partner: “Tobi und ich kennen uns schon lange, auf den Lehrgängen hatten wir immer wieder gute Gespräche. Daher bin ich überzeugt, dass das sehr gut passen wird.”

Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren

Klicken zum kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SV Schalding-Heining trauert um ihren Spieler Edvin Hodzic

Regionalliga

Heimspiel für SV Schalding-Heining gegen den FC Bayern München II

Regionalliga

SV Schalding-Heining startet mit den Kartenvorverkauf gegen den FC Bayern München II

Regionalliga

SV Schalding-Heining geht mit Erima neue Wege

Regionalliga

Connect
Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren