Connect with us

News

TSV Steinbach – Der Spielbericht von TSG 1899 Hoffenheim II

Vor rund 210 Zuschauern bezwingt der TSV Steinbach die U23 der TSG Hoffenheim mit 3:1 (1:1) und bleibt somit auch im dritten Anlauf im Dietmar-Hopp-Stadion ohne einen Punktverlust.

Daniel Reith, Tim Müller und Fatih Candan trafen bei einem Gegentor von Robin Szarka zum Steinbacher Auswärtssieg. Die Mink-Elf zeigte sich ab dem Anstoß wach und ging in der zehnten Minute durch Innenverteidiger Daniel Reith Führung. Timo Kunert hatte den Innenverteidiger perfekt in Szene gesetzt und dieser kam Torwart Alexander Stolz und Simon Lorenz um einen Schritt zuvor.

Nachdem sich die Talentschmiede beinahe selbst das 0:2 eingenetzt hätte, war es Robin Szarka, der einen Freistoß aus knapp 20 Metern unhaltbar in den Winkel zirkelte. Die TSG drehte jetzt auf und war nah an einer Halbzeitführung, aber Steinbach schleppte sich mit einem Remis in die Pause. Nach dem Seitenwechsel zeigte sich der TSV im Stile einer Spitzenmannschaft. Timo Kunert schickte Fatih Candan auf die Reise. Der Stürmer flankte auf Dennis Wegner, der wiederum quer auf Tim Müller legte.

Der Ersatz für den kurzfristig mit Problemen an der Achillessehne ausgefallenen Dino Bisanovic zog trocken ab und traf zur erneuten Führung seiner Mannschaft. Auf Flanke von Sasa Strujic verpasste Fatjon Celani noch die Vorentscheidung. Der nächste Ball des Steinbacher Linksverteidigers fand den Fuß von Fatih Candan, der zu seinem dritten Saisontreffer einschob.

Meris Skenderovic hatte in der 69. Minute die Chance auf den Anschlusstreffer, aber Frederic Löhe reagierte stark und hielt seinen Kollegen somit den Rücken frei. Hoffenheims Torwart Alexander Stolz verhinderte mit einem ebenso starken Reflex den endgültigen KO durch Fatih Candan. Die U23 gab sich aber zu keinem Zeitpunkt geschlagen und vergab Sekunden vor dem Schlusspfiff noch das 2:3 durch Kevin Ikpide, der aus wenigen Metern am langen Eck vorbei schob. Am Ende blieb es beim erneuten 3:1-Erfolg des TSV Steinbach im Dietmar-Hopp-Stadion. Während die Konkurrenten in der Regionalliga Südwest unter der Woche bereits wieder antreten müssen, ist der TSV erst am Samstag wieder gefordert. Gegner in Haiger ist der SSV Ulm 1846 Fussball.

TSG 1899 Hoffenheim II – TSV Steinbach 1:3 (1:1)

Tor: 0:1 (10.) Daniel Reith, 1:1 (32.) Robin Szarka, 1:2 (47.) Tim Müller, 1:3 (62.) Fatih Candan

TSG 1899 Hoffenheim II: Stolz – Dehm, Lorenz, Hoogma, Szarka – Ikpide, Bühler (77. Bender) – Politakis (70. Viventi), Hack – Skenderovic, De Mello (74. Wähling)

TSV Steinbach: Löhe – Kunert, Herzig, Reith, Strujic – Tim Müller, Trkulja – Wegner, Heister (58. Maurice Müller) – Candan, Celani (70. Bektashi)

Zuschauer: 210

Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren

Klicken zum kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social Media
Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren