Connect
To Top

Supercup 2018: FC Bayern besiegt Eintracht Frankfurt

Am heutigen Abend fand in der Commerzbank-Arena der Supercup 2018 zwischen den DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt und dem deutschen Meister FC Bayern der letzten Saison 2017/2018 statt.

Schon in der ersten Hälfte der 45. Minuten zeigten sich die Bayern mit einen grandiosen Fußballabend durch einen Hattrick von Robert Lewandowski (21., 26. und 54. Minute). Abraham (Eintracht Frankfurt) provozierte Lewandowski mehrmals und Lewandowski wurde anschließend durch einen Ellbogenschlag ausgewechselt, da er geblutet hat am Kinn.

Kingsley Coman erzielte mit seiner Schnelligkeit das 0:4 in der 63. Minute durch eine Vorlage mit einem flachen Pass von Thomas Müller am Tor vorbei. Das Spiel war sehr einseitig: Eintracht Frankfurt hatte wenig Leistung gezeigt. Die Leistungen im DFB-Pokal 2017/18 in Berlin mit Trainer Nico Kovac zeigten deutlich mehr Engagement. Dennoch versuchten die Frankfurter in ihrem eigenen Stadion ihr bestes, was dennoch nicht gut ging, da schon in der 85. Minute das 0:5 von Thiago erzielt wurde. Der FC Bayern hat sein Comeback durch die letzten negativen Monate der WM sowie dem DFB-Pokal und Champions League mit den Supercup 2018 beste Ziele für die neue Saison 2018/2019 gesetzt.

Die Fans feierten mit dem FC Bayern im Gästeblock der Frankfurter Commerzbank-Arena den Supercup 2018. Der FC Bayern sichert sich fünf mal in 8 Jahren den DFL-Supercup und stellt somit einen neuen Rekord auf.

Niko Kovac sprach über die Zukunft von Jerome Boateng: Er möchte ihn behalten. Es wird auch kein Wechsel geben.

1 Kommentar

  1. Peter K.

    14. August 2018 um 11:32

    Glückwunsch Jungs ihr schafft das zusammen mia san mia

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.