Connect with us
Quelle: Florian Liedel/Deutsche Filmakademie

Awards

Deutscher Fernsehpreis 2020: Förderpreis mit acht Auszeichnungen für ARD-Produktionen

Bei der desjährigen 21. Deutschen Fernsehpreises 2020 wurde der Förderpreis mit acht Auszeichnungen für die ARD-Produktionen bekannt gegeben.

Es wurden Preise in 29 Kategorien verliehen; davon erhielt die ARD acht Auszeichnungen.

Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen:

„Meine herzlichsten Glückwünsche an alle Preisträgerinnen und Preisträger! Natürlich freut es mich besonders, dass unser ARD-Chefredakteur Rainald Becker stellvertretend für das gesamte Team den Sonderpreis ‚Beste Information‘ für das neugeschaffene Format ‚ARD extra‘ und unsere Corona-Berichterstattung entgegennehmen kann.




Der Preis ging ebenso an unsere Nachrichtensendungen ‚Tagesschau‘ und ‚Tagesthemen‘. Mit dieser Auszeichnung würdigt die Jury des Deutschen Fernsehpreises unsere besondere Stärke: Die journalistische Qualität und Informationskompetenz des Ersten, auf die sich die Menschen verlassen können, besonders in unsicheren und verunsichernden Zeiten wie diesen.“

Die Ausgezeichneten:

Sonderpreis der Jury für hervorragende Leistungen in der Corona-Berichterstattung „ARD extra“-Sendungen zur Corona-Lage Stellvertretend für das gesamte Team wurden Ellen Ehni, WDR Chefredakteurin Fernsehen, und ARD-Chefredakteur Rainald Becker ausgezeichnet. „Tagesschau“/„Tagesthemen“

Marcus Bornheim, Chefredakteur ARD-aktuell

Beste Dokumentation/Reportage
„Die Story im Ersten: Die unheimliche Macht der Berater“ (ARD/WDR/NDR/Süddeutsche Zeitung)

Bester Fernsehfilm
„Bist du glücklich?“ (ARD/HR)

Beste Regie Fiktion
Isabel Kleefeld für „Eine harte Tour“ (ARD/WDR)




Bestes Buch Fiktion
Dominique Lorenz für „Eine harte Tour“ (ARD/WDR)

Bester Schnitt Fiktion
Barbara Brückner für „Tatort: Anne und der Tod“ (ARD/SWR)

Beste/r Autor/in Unterhaltung
Maren Kroymann und Sebastian Colley für „Kroymann“ (ARD/RB/SWR/NDR/WDR)

Beste Sportsendung
„Die Finals – Berlin 2019“ (ARD/RBB/ZDF)

Der diesjährige Förderpreis geht an die Wissenschaftsjournalistin Mai Thi Nguyen-Kim für „Quarks“, ihren „Tagesthemen-Kommentar“und „maiLab“ (ARD/WDR/funk). ARD, RTL, Sat.1 und ZDF vergeben den Deutschen Fernsehpreis für hervorragende TV-Leistungen seit 1999. Die Federführung lag 2020 beim Sender RTL.

Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren

Klicken zum kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect
Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren