Connect with us
Quelle: kids to life

Events

Schauspieler Martin Gruber beim großen Sommerfest von Anton Schrobenhauser-Stiftung „kids to life“

Zusammen mit Schauspieler Martin Gruber fand am Wochenende das große Kinder-Sommerfest von der Anton Schrobenhauser-Stiftung „kids to life“ statt.

Bei der Veranstaltung für Kinder aus sozialen Einrichtungen in und um München kamen insgesamt 300 Gäste, darunter der Schauspieler Martin Gruber (bekannt aus „Die Bergretter“) mit Familie.




Trotz großer Hitze war beim Programm viel Schweißtreibendes geboten. Los ging es nach der offiziellen Begrüßung durch die Stiftungsleitung Sabine Emmerich mit einer akrobatischen Showeinlage der Artistenwerkstatt Oberhaching, einer Capoeira-Aufführung des Clemens Maria Kinderheims, einem Tanz des Tillmann Kinder- und Jugendhauses und der Funkys, dem Tanzsportverein Taufkirchen. Später konnte dann noch jedes Kind einen Tanzworkshop auf der Bühne absolvieren und selber das Erlernte zeigen. Ein weiterer Höhepunkt waren die Auftritte der Kunstturner Exquisa-Oberbayern. Mit spektakulären Sprüngen und Überschlägen beeindruckten die Profiturner und animierten auch die Kinder zum Mitturnen.

Auf dem ganzen Stiftungsgelände war bei kids to life für große und kleine Gäste jede Menge geboten. Gemäß dem Motto “Wir sind alle Weltkinder” warteten nach Ländern sortiert viele Attraktionen, verschiedene Spielstationen und ein Quiz auf die Gäste mit vielen Gewinnen.

In “Brasilien” drehte sich alles um Fußball. So gab es Torwandschießen, einen Kicker und spannende Fußballmatches. In “Italien” konnte Kinder Formel Eins-Rennen auf der Kettcar-Bahn austragen und danach eine italienische Steinofen-Pizza genießen. In den “USA” stand ein Indianer-Tipi, es galt einen Regenmacher zu basteln und Goldnuggets zu schürfen, wie im wilden Westen. In “Japan” wurden unter Anleitung asiatische Fächer und Perlenschmuck angefertigt. Im “Regenwald” konnten die Kinder sich wie ein Urwald-Tier schminken lassen und bei einem Quiz ihr Wissen testen und, zum guten Schluss, in “Bayern” rund um den Maibaum Hufeisen werfen und Zuckerwatte naschen.

Alle Gäste hatten außerdem die Gelegenheit das pädagogische Gelände von kids to life kennen zu lernen und von den Mitarbeitern mehr über die Arbeit der Stiftung zu erfahren. Und viele nutzten den Badesee zu einer erfrischenden Abkühlung.

„Uns ist es ganz wichtig, den Kindern, die an diesem Tag zu uns kommen und die es oft sehr schwer im Leben haben, ein paar sorgenfreie Stunden und richtig viel Spaß zu schenken. Sie können hier einen Tag lang toben, spielen, werken, Neues entdecken und bekommen mit Eis, Pizza, Hot Dogs und Zuckerwatte alles was das Herz begehrt.“, so Sabine Emmerich, Stiftungsleitung von kids to life und Martin Gruber, dessen Stiftung eng mit kids to life zusammen arbeitet, ergänzt: „Es ist schön, zu sehen, wie die Kinder hier aufblühen und hoffentlich Kraft auftanken und ihr Selbstwertgefühl stärken können.“

Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren

Klicken zum kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect
Newsletter anmelden

Jetzt kostenlos abonnieren