Connect
To Top

Sturm der Liebe: Exklusives Interview mit Julian Schneider

Bevor die 15. Staffel der Telenovela “Sturm der Liebe” mit Julian Schneider, Jenny Löffler und Helen Barke am 19. Oktober gestartet ist, waren wir exklusiv zum Fototermin dabei und haben ein exklusives Interview für Fans.

Wir haben ein offizielles Interview mit Hauptdarsteller Julian Schneider erhalten, der den Joshua Winter in „Sturm der Liebe“ die Rolle übernommen hat.

Julian Schneider ist ein österreichischer Schauspieler und am 14. Juni 1990 in Wien, Österreich geboren. Zuletzt hat man Julian Schneider in der Serie SOKO Donau – Treue, Ehre, Mond sehen können.

Joshua Winter ist der uneheliche Sohn von Robert Saalfeld und Madeleine Zellweger und ist der Halbbruder von Valentina Saalfeld. Joshua Winter kam an den Fürstenhof, weil er ein Neuanfang starten möchte, da er die Verantwortung von seiner Freundin Muriel V. übernahm, die von seinen Adoptivvater Henning Winter von ein Treppensturz ums Leben kam. Joshua nahm trotz allem die Schuld des Todes seiner Freundin an sich und saß wegen Körperverletzung mit Todesfolge in der Kölner Justizvollzugsanstalt. Seine Halbschwester Valentina konnte Joshua mit einer Knochenmarkspende das Leben retten, die an Leukämie erkrankt war, womit Joshua schnellstmöglich das Gefängnis verlassen durfte.

Seinen ersten Auftritt hatte Julian Schneider alias Joshua Winter in Folge 2994 (12. September 2018).

Das exklusive Interview mit Julian Schneider:

Julian Schneider alias Joshua Winter:

Fanclub Magazin: Joshua Winter ist an den Fürstenhof gekommen, weil er das Leben von seiner Halbschwester Valentina gerettet hat. War es richtig für Joshua am Fürstenhof zu bleiben?

Julian Schneider: Definitiv. Joshua hatte nie eine Familie, die sich wirklich um ihn gekümmert hat. Das ändert sich mit seinem leiblichen Vater, seiner Halbschwester Valentina und einem Großteil des Saalfeld Clans.

Fanclub Magazin: Sie haben die Rolle als „Traummann“ für die 15. Staffel erhalten. Was ist für Sie das Besondere als Hauptdarsteller?

Julian Schneider: Man hat als Hauptdarsteller die Verantwortung, eine Serie zu tragen. Ich drehe ca. 40 Szenen pro Woche, ein hohes Pensum.

Fanclub Magazin: Joshua ist für sein Adoptivvater Henning ins Gefängnis gegangen. Wird Henning noch seine gerechte Strafe bekommen?

Julian Schneider: Ich bin mir sicher, dass viele Fans darauf hoffen. Leider kann ich das noch nicht preisgeben. Soviel aber vorab: Ob es eine gerechte Strafe ist, muss jeder für sich entscheiden.

Fanclub Magazin: Wollten Sie schon immer in einer ARD-Telenovela sein?

Julian Schneider: Seit ich Schauspieler bin, möchte ich sowohl am Theater als auch im Film die unterschiedlichsten Rollen verkörpern. In ‘Sturm der Liebe’ habe ich nun die Möglichkeit.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.