Connect
To Top

Zehn Profis von FSV Mainz 05 sind mit ihren Nationalmannschaften unterwegs

Insgesamt zehn Profis des 1. FSV Mainz 05 gehen in der Länderspielpause mit ihren jeweiligen Nationalmannschaften auf Reisen.

Gleich drei von ihnen treten dabei mit ihren Auswahlen in der UEFA- Nations-League an. Alexandru Maxim trifft mit Rumänien am Freitag, 7. September in Ploiesti auf Montenegro und am Montag, 10. September in Belgrad auf Serbien. Für Leandro Barreiro und die luxemburgische Nationalmannschaft stehen am Samstag, 8. September (in Luxemburg gegen Moldawien) und am Dienstag, 11. September (in San Marino gegen San Marino) ebenfalls zwei Partien an. Robin Quaison tritt mit der Schwedischen Nationalelf am Montag, 10. September in Stockholm gegen die Türkei an. Zuvor steht für Schweden am Donnerstag, 6. September in Wien noch ein Freundschaftsspiel gegen Österreich an. Kunde Malong trifft im Rahmen der Qualifikation zum Afrika Cup mit Kamerun am Samstag, 8. September auf die Komoren.

Moussa Niakhaté tritt mit Frankreich und Aarón Martín mit Spanien in der Qualifikation für die U21-Europa- Meisterschaft an. Die französische U21 spielt dabei am Freitag, 7. September in Stara Zagora gegen Bulgarien und am Dienstag, 11. September in Straßburg gegen die U21 Luxemburgs. Für Martín und die spanische U21- Nationalelf geht es am Donnerstag, 6. September erst gegen Albanien und am Dienstag, 11. September dann gegen Nordirland um die Quali. 05-Stammkeeper Florian Müller wurde für die deutsche U21-Nationalmannschaft nominiert, für die Spiele gegen Mexiko (Freitag, 7. September in Fürth) und Irland (Dienstag, 11. September in Dublin) anstehen.

Mit Ridle Baku, Finn Dahmen und Ahmet Gürleyen sind zudem drei 05er in die Deutsche U20- Nationalmannschaft berufen worden. Für sie steht am Freitag, 7. September in Elversberg ein Freundschaftsspiel gegen die U20 Tschechiens auf dem Programm.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.